Suche

Anzeige

Wiltgen wechselt von Citroën zurück zu Opel

Scott Wiltgen wechselt ins Marketing von Opel. © Citroën

Scott Wiltgen ist wieder für die Marke Opel tätig. Nach knapp drei Jahren bei Citroën Deutschland ist der gebürtige Luxemburger Anfang Juli ins Marketing des Rüsselsheimer Automobilherstellers zurückgekehrt.

Anzeige

Scott Wiltgen ist neuer Group Leader Brand, Communication & Strategy von Opel Deutschland. Er folgt in dieser Position auf Corinna Schäfer und berichtet an Albrecht Schäfer, Direktor Marketing von Opel Deutschland.

Für Wiltgen bedeutet das eine Rückkehr zur Marke mit dem Blitz, für die er schon von Ende 2015 bis 2018 tätig war. Zuletzt hatte er bei Opel ab 2017 die Position International Brand Manager im Bereich Light Commercial Vehicles & OnStar/Connecticity inne.

Zitrön-Kampagne zum 100. Geburtstag

In der Zwischenzeit war er seit September 2018 als Head of Marketing Communications bei Citroën Deutschland tätig. Bei der Opel-Schwestermarke aus dem Stellantis-Konzern war er unter anderem 2019 mitverantwortlich für die aufmerksamkeitsstarke #Zitrön-Kampagne. Die französische Marke hatte sich seinerzeit einen Scherz erlaubt und sich zum 100-jährigen Firmenjubiläum selbstironisch angeblich in „Zitrön“ umbenannt. Oder auch nicht, wie sich schnell herausstellte.

Hinze wechselt von Opel zu Citroën

Als Nachfolger von Scott Wiltgen bei Citroën Deutschland hat zum 1. Juli Timo Hinze die Leitung des Bereichs Werbung übernommen. Hinze ist seit über 18 Jahren in der Automobilbranche tätig und hatte seit 2006 verschiedene Positionen im Bereich Aftersales Marketing bei Opel inne. Zuletzt leitete er das nationale Marketing von Distrigo, einer Stellantis-Vertriebsmarke für die Multimarken-Distribution von Ersatzteilen, Zubehör, Reifen, Werkzeugen sowie Verbrauchsstoffen.

Timo Hinze ist neuer Leiter Werbung bei Citroën. (Foto: Citroën)

absatzwirtschaft+

Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Personalien

Lidl holt neue Digitalvorständin

Der Discounter Lidl verstärkt sein Führungsteam mit der Digitalexpertin Ines von Jagemann. Sie übernimmt die Verantwortung für die Digitalsparte und ist die zweite neue Digitalexpertin binnen weniger Monate beim Unternehmen. mehr…


 

Newsticker

Geldregen für Tech-Giganten in Corona-Pandemie

Der Wandel von Wirtschaft und Alltag in der Corona-Pandemie treibt die Schwergewichte der…

Wie Knorr-Bremse seine Dachmarke stärkt

Das Traditionsunternehmen Knorr-Bremse hat sich zu einem global agierenden Konzern entwickelt. Im Zuge…

Tesla macht erstmals über eine Milliarde Dollar Quartalsgewinn

Während andere Hersteller unter Chipmangel und Rohstoffmangel ächzen, dreht der E-Autopionier Tesla weiter…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige