Suche

Anzeige

Werbung für Pick up in RTL-Dschungelcamp landet vor Gericht

Produktplatzierung beim RTL-Dschungelcamp sind seit Jahren gang und gäbe. Ein Fall landet nun jedoch vor Gericht: Das Verwaltungsgericht Hannover soll beurteilen, ob der Bahlsen-Keksriegel stärker als erlaubt hervorgehoben wurde

Anzeige

Gegenstand des Verfahrens ist eine Folge der RTL-Reality-Show aus dem Jahr 2014. Die Teilnehmer im australischen Busch hatten tagelang nur Bohnen und Reis zu essen bekommen. Die Pick up-Riegel des Keksherstellers Bahlsen bekamen sie als Belohnung für bestandene Dschungelprüfungen. Bahlsen ist seit mehreren Jahren Werbepartner des Dschungelcamps.

Wie verschiedene Medien mit Berufung auf die dpa melden, habe die Niedersächsische Landesmedienanstalt nun jedoch eine Szene beanstandet, in der die Marke zu stark herausgestellt werde. Dabei riechen die Protagonisten “verträumt” an dem Produkt. Kriterien für eine zu starke Herausstellung sind etwa die Dauer und Frequenz der Sichtbarkeit des Produkts oder wie sehr es die Kameraeinstellung dominiere. Auch eine zu starke positive Bewertung durch die Protagonisten, wie im vorliegenden Fall vermeintlich geschehen, könnte kritisch sein.

Der Sender wollte sich mit Verweis auf das laufende Verfahren nicht zu dem Fall äußern.

Anzeige

Digital

Zeiss

Die Dmexco naht – 5 Fragen an: Martin Dominicus von Carl Zeiss

Es ist "kurz vor Dmexco". In unserem "5 Fragen"-Interviewformat erklärt diesmal Martin Dominicus, Head of Global Digital Marketing von Zeiss Vision Care, eiwie er Optikern mit Wissen, Beratung und Services rund um Digitalmarketing helfen will und nennt zudem seine drei Erfolgsrezepte für Social Media. mehr…



Newsticker

Die Dmexco naht – 5 Fragen an: Martin Dominicus von Carl Zeiss

Es ist "kurz vor Dmexco". In unserem "5 Fragen"-Interviewformat erklärt diesmal Martin Dominicus,…

E-Commerce-Ranking: Das sind die Top-100-Onlineshops

Der deutsche E-Commerce konnte sich laut einer aktuellen Studie von EHI und Statista…

Trump billigt Tiktok-Deal – neue Firma in Texas

Wochenlang setzt der US-Präsident die Video-App Tiktok unter Druck, jetzt darf sie doch…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige