Suche

Anzeige

Werbeumsätze im Sinkflug

Die Werber kommen noch nicht raus aus dem Tal der Tränen. Auch für Januar sind die Werbeumsätze diesmal um 1,145 Mrd. Euro weiter geschrumpft. Das vermeldete die Marktforschungsfirma AC Nielsen in den vergangenen Tagen aus Hamburg.

Anzeige

Das bedeutet einen Rückgang des Werbevolumens um 4,6 Prozent gegenüber dem Januar letzten Jahres. Für das Fernsehen kommt es noch schlimmer. Hier können die Sender 9,8 Prozent weniger Brutto-Werbeumsätze verbuchen. Den Zeitungen und Zeitschriften geht es mit einem Minus von “nur” 1,6 Prozent dabei noch vergleichsweise gut.

www.acnielsen.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Wie Knorr-Bremse seine Dachmarke stärkt

Das Traditionsunternehmen Knorr-Bremse hat sich zu einem global agierenden Konzern entwickelt. Im Zuge…

Tesla macht erstmals über eine Milliarde Dollar Quartalsgewinn

Während andere Hersteller unter Chipmangel und Rohstoffmangel ächzen, dreht der E-Autopionier Tesla weiter…

Warenhaus-Umbau: Verschwinden die Marken Karstadt und Kaufhof?

Nach dem Corona-Lockdown will der Warenhausriese Galeria Karstadt Kaufhof neu durchstarten. Mit 600…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige