Suche

Anzeige

Werbeanzeigen leben vom Text mahnt der VDZ

Wie eine Printanzeigen wirkt, bestimmt zu wesentlichen Teilen der Text. Eine aktuelle Studie des Instituts eye square im Auftrag des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) weist nach, dass die Qualität der Text-Botschaften den Erfolg einer Anzeige mitentscheidet.

Anzeige

Die Medienforscher konnten Mittels Eye-Tracking-Systemen generalisierbare Erkenntnisse für die Werbung ableiten und Fehlerquellen bei der Anzeigengestaltung aufzeigen. Für den Erfolg einer Anzeige ist die Gesamteinheit aus Bild, Claim und Text entscheidend, heißt es in der Studie. Fotos seien zwar ein Blickfang, Texte trügen aber stärker zur Differenzierung und zum Aufbau einer nachhaltigen Erinnerung bei. Der Text sei ein wesentliches Element, wenn eine Anzeige das Leistungspotenzial von Print nachhaltig ausschöpfen will, erklärt Holger Busch, Geschäftsführer Marketing Anzeigen beim VDZ.

Mit Hilfe von Eye-Tracking-Studien können Werbeagenturen und Unternehmen die Wirksamkeit von Anzeigen systematisch erfassen und diese gegebenenfalls auch ausbauen. “Die Stärke von Print liegt darin, eine aktive, vom Leser gesteuerte Auseinandersetzug mit der Werbebotschaft zu bewirken. Diese Stärke setzt aber eine entsprechende Kreation voraus”, gibt Michael Schiessl, Geschäftsführer von eye square zu bedenken.

www.vdz.de
www.eye-square.com

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Facebook legt Kinder-Version von Instagram auf Eis

Eigentlich dürfen sich Kinder erst ab einem Alter von 13 Jahren bei Instagram…

Luxusmarken: unbeschwerter Genuss vs. protestantische Ethik

In der Goldstadt Pforzheim bekleidet Fernando Fastoso die landesweit erste Stiftungsprofessur für High…

Customer Experience: Warum der Kunde nicht immer König ist

Der Kunde ist König. Oder etwa nicht? Was die meisten Marketingverantwortlichen auch für…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige