Suche

Anzeige

Werbe-Spendings steigen, vor allem in der Automobilbranche

Laut des Schonfeld & Associates-Reports investiert vor allem die Autobranche in Werbung

Laut des "Advertising Ratio and Budgets" des Marktforschungsunternehmens Schonfeld & Associates werden die weltweiten Werbeausgaben im nächsten Jahr steigen.

Anzeige

“Wir sehen einen kleinen Anstieg jedes Jahr und kehren langsam zum Spending-Niveau von vor der Weltwirtschaftskrise zurück. Dabei verschieben sich die Ausgaben von traditionellen zu Online-Medien”, sagt Carol Greenhut, Autorin der Studie und Präsidentin von Schonfeld & Associates. Für die Erhebung befragte das Unternehmen 5000 Unternehmen in 320 Branchen.

Automobilbranche investiert kräftig

Die besten Aussichten haben laut des Reports Agenturen der Automobilbranche, die mehr als 44 Milliarden US-Dollar in Werbung stecken werde – 2,8 Prozent mehr als die geschätzten Ausgaben für dieses Jahr. Allein Top-Marken wie Chrysler, Daimler, Ford, General MotorsHonda, Nissan, Toyota und Volkswagen sollen jeder mehr als zwei Milliarden Dollar in Werbung investieren.

Die zweit größte Gruppe nach Werbe-Spendings sollen Nahrungsmittel-Konzerne sein, gefolgt von der W-Lan-Kommunikationsbranche und der Pharmaindustrie.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Verkaufserfolg: Vier Tipps für die Black Week 2021

Die Black Week im November 2021 wird zweifelsohne zu den umsatzstärksten Shopping-Events des…

Food Waste: Wie Motatos zum Lebensmittel-Retter werden will

Zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel landen bundesweit pro Jahr im Müll, Überproduktionen speziell in…

Amazon Go startet kassenlos in Supermarkt-Größe

Amazon setzt seine Technik zum Einkaufen ohne Kassen erstmals auf der Fläche eines…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige