Suche

Anzeige

Wer wird Nachfolger von Syoss, Em-Eukal und Lego?

Gesucht werden die Nachfolger ausgezeichneter Marken wie Syoss, Nivea, Loewe, SOS-Kinderdörfer weltweit, Ebay oder BMW: Die absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing und der Deutsche Marketing-Verband (DMV) schreiben zum elften Mal den Marken-Award für exzellente Leistungen in der Markenführung aus. Die Preisverleihung erfolgt in der „Night of the Brands“ am 15. März 2011 in Düsseldorf.

Anzeige

Der Marken-Award 2011 wird in den Kategorien „Beste Neue Marke“, „Bester Marken-Relaunch“ und „Beste Marken-Dehnung“ vergeben. Die entscheidenden markenstrategischen Weichenstellungen müssen innerhalb der vergangenen vier Jahre erfolgt sein. Bewerben können sich Unternehmen aus allen Branchen und Bereichen der Wirtschaft sowie nicht kommerzielle Organisationen.

Die Bewerbungen können stellvertretend auch durch Agenturen und weitere Marketing-Dienstleister eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist endet am 15. November 2010 (Einsendeschluss). Der Preis ist für den gesamten deutschsprachigen Raum, also auch Österreich und die Schweiz, ausgeschrieben. Interessenten können sich auf der Website www.marken-award.de weiter informieren und für den Wettbewerb 2011 registrieren. Die Bewerbungsunterlagen stehen dort zum Download im PDF-Format bereit. Die Bewerbungsgebühr beträgt 350 Euro pro Bewerbung (295 Euro für Mitglieder des Deutschen Marketing-Verbandes DMV).

Eine Jury mit Vertretern aus Wissenschaft, Verbänden und Unternehmen bewertet im Dezember die eingereichten Unterlagen und nominiert pro Kategorie drei Finalisten, die im Januar 2011 zu einer abschließenden Präsentationsrunde eingeladen werden.

Der Marken-Award 2011 wird in der „Night of the Brands“ am 15. März 2011 in Düsseldorf vergeben. Marketing-Entscheider aller Branchen werden dann Gewinner und Finalisten feiern. Parallel dazu findet der Deutsche Markenkongress des Deutschen Marketing-Verbandes (DMV) statt. Zu diesen beiden Anlässen wird das Sonderheft „marken“ der absatzwirtschaft erscheinen, in dem u. a. die Fallstudien aller Finalisten vorgestellt werden.

Die Sieger-Marken 2010 waren „Syoss“ von Henkel (Beste Neue Marke), Em-Eukal aus dem Hause Dr. C. Soldan (Bester Marken-Relaunch) und Lego (Beste Marken-Dehnung). Die glanzvolle Preisverleihung und die „Night of the Brands“ im Düsseldorfer Capitol-Theater erlebten mehr als 1000 Gäste aus Marketing, Medien und Agenturen.

Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren und zum Marken-Award finden Sie unter
www.marken-award.de

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

“Zero-Based Re-Habiting”: Wachstum im New Normal

In vielen Ländern hat der Lockdown mehrere Monate lang angehalten, in manchen hat…

GAFA mit Milliarden-Gewinnen in der Corona-Krise

38 Milliarden Dollar – so viel haben die vier Tech-Riesen Google, Amazon, Facebook…

Conti-Chef Degenhart legt Amt vorzeitig nieder

In den vergangenen Wochen kursierten Spekulationen über einen Wechsel an der Spitze von…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige