Suche

Anzeige

Wer ist Best Brand 2018? Nivea weit abgeschlagen, Drogeriekette dm holt sich die Krone

Wer bleibt im Kopf? Im alljährlichen Buzz-Ranking ermittelt YouGov die Marken, von denen die Deutschen im letzten Jahr überwiegend Positives gehört haben. Mit einem Buzz-Score von 16,9 Punkten führt die Drogeriemarktkette dm das aktuelle YouGov BrandIndex Buzz-Ranking an. Wer folgt?

Anzeige

Die Drogeriekette dm schafft 2018 den positivsten Buzz und führt damit die Liste der beliebten Marken an. Nach einem zweiten Platz im Vorjahr schaffte es das Karlsruher Unternehmen 2018 unter mehr als 1.200 im Markentracker beobachteten Marken, sich am positivsten bei den Deutschen ins Gespräch zu bringen. Nach drei Jahren an erster Stelle des Buzz-Rankings reicht es für Nivea (15,0 Punkte) dieses Jahr nur noch für Platz 7.

Schwedisches Möbelhaus liegt vor Brillenhersteller

Mit minimaler Veränderung des Buzz-Scores zum Vorjahr, klettert Ikea im Vergleich zum Vorjahr einen Rang höher und belegt mit einem Score von 16,6 Punkten den zweiten Platz des aktuellen Rankings. Nur knapp hinter dem schwedischen Möbelhaus belegt Fielmann mit einem Buzz-Score von 16,4 Punkten Platz 3. Platz 4 geht an den Spielzeughersteller Lego (15,8 Punkte), Edeka verteidigt mit fast gleichbleibenden Buzz-Score den fünften Platz des Vorjahres. Knapp hinter Edeka positioniert sich Ebay Kleinanzeigen auf Platz 6.

Komplettiert werden die Top 10 der Unternehmen, die sich 2018 am positivsten bei den Deutschen ins Gespräch bringen konnten von der Aktion Mensch mit einem Buzz-Score von 14,8 Punkten.

Zur Studie: Die Ergebnisse des vorliegenden Rankings basieren insgesamt auf über 900.000 Online-Interviews, die YouGov im Zeitraum vom 01.01.2018 bis 31.12.2018 täglich repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren durchgeführt hat. Zur Ermittlung des Buzz-Scores einer Marke wird im Online-Interview die Frage gestellt, ob der Befragte in den vergangenen 2 Wochen über Werbung, mediale Berichterstattung oder Gespräche mit Freunden und Bekannten etwas zu einer Marke wahrgenommen hat.

Anzeige

Digital

Die 5G-Frequenzen sind verkauft – und jetzt?

Mit dem Ende der 6,6 Milliarden Euro schweren Frequenzauktion können in Deutschland vier Telekommunikationsfirmen künftig ultraschnelles mobiles Internet anbieten. Doch was bedeutet das nun sowohl für die Anbieter als auch für die Verbraucher? mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Neue Markenidentität, neues Logo: Die Transformation der Marke Desigual

Desigual hat sich im Jahr 2015 einem radikalen Transformationsplan verschrieben. Die Herausforderung der…

Scout 24: Wie geht es weiter mit dem Übernahmekandidaten?

Für Scout 24 lief das Geschäftsjahr 2018 nicht schlecht. Quartal für Quartal stiegen…

Wie US-Amerikaner den stationären Handel harmonischer gestalten

Einzelhändler versuchen, den Kunden für die optimale Ansprache in physische oder digitale Kanäle…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige