Suche

Anzeige

Welcher Nutzertyp besucht die Website wie oft und wie lange?

Website-Verantwortliche verfügen über eine Vielzahl von Informationen über die technischen Nutzungsaspekte ihrer jeweiligen Website-Besucher. Wenig ist allerdings über den User als Mensch bekannt. Mit den „brand facts“ der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) ist es jetzt aber möglich, detaillierte Informationen zu den Besuchern einer Internetpräsenz zu erhalten.

Anzeige

Mit ihren Markt-Media-Studien erhebt die AGOF bereits seit 2005 auf monatlicher Basis die Reichweiten und weitere Strukturdaten für über 800 Websites von Werbeträgern. Neben Kerndaten zur Internetnutzung werden auch Zielgruppeninformationen bereitgestellt. Nun öffnet die Arbeitsgemeinschaft ihre etablierte Werbeträger-Reichweitenforschung auch für Corporate Websites.

Folgende Fragestellungen werden mit den AGOF brand facts beantwortet: Wie viele Nutzer hat meine Website und wie oft besuchen Personen meine Website? Welche demografische Struktur haben die Besucher meiner Website? Welche Produkte bevorzugen die Nutzer meiner Website? Welchen „Typen“ sind die Nutzer zuzuordnen? Onliner-Marketer können auf der Grundlage dieser Daten und Informationen strategische Fragen wie die Erreichbarkeit der eigenen Website und der gewünschten Produktzielgruppe beantworten. Auch lässt sich messen, ob geschaltete Marketingaktionen zu einer Erhöhung der Zielgruppenreichweite führen. Für welche Produkte sich die Internetnutzer generell interessieren, wird ebenfalls mit den neuen Messdaten erfasst.

Multi-Methoden-Modell mit Telefonbefragung

Das Erhebungsmodell der AGOF brand facts ist ein Multi-Methoden-Modell und beinhaltet eine technische Messung, eine OnSite-Befragung und eine Telefonbefragung, die die User in allen Online-Nutzungssituationen repräsentativ abbildet.

Die hohe Fallzahl von mindestens 100.000 Fällen ermöglicht sowohl die Berücksichtigung von kleinen Websites als auch von Subsites. Zusätzlich ist ein Vergleich der Verhaltensweisen und Produktpräferenzen von Onlinern und Nicht-Onlinern möglich. Die AGOF brand facts werden in unterschiedlichen Aggregationsstufen ausgeliefert. Wählbar ist die Ergebniszusammenfassung auf stark aggregierte Ebene oder in einem Zählprogramm oder als kundenindividueller Datensatz.

Kommunikation

Was macht eigentlich Andreas Gahlert – Gründer von Neue Digitale/Razorfish

Mit seiner Agentur Razorfish und Kunden wie Audi und McDonald’s war er einer der meistdekorierten Digitalkreativen. Dann stieg er aus und gründete später das Start-up CoBi für Connected-Bike-Technologie. Nach viel Zeit mit Kiten, Snowboarden und 911er-Fahren wollte Gahlert wieder „mehr Sinn“ im Leben haben. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Bundeskartellamt nimmt Nutzerbewertungen im Internet unter die Lupe

Ob beim Ferienhotel, Handwerker oder Restaurant: Bewertungen auf Online-Plattformen sind neben dem Preis…

Was Marken und Manager von Niki Lauda lernen können

Niki Lauda, eine Ikone des Rennsports, ein echter Typ, ein Mensch mit Ecken…

Marketing bei Amazon: “Das Budget entscheidet über das Ranking”

Während Ceconomy (Mediamarkt, Saturn) das Retail-Media-Geschäft beerdigt, indem es seinen Digitalvermarkter einstellt, schießen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige