Suche

Anzeige

Welche Werbemittel sprechen wen an?

Das Arbeiten mit CI-BOOK soll vor allem leicht sein und Spaß machen © d-serv GmbH 2014

Wer wirkungsvolle Werbemaßnahmen planen will, braucht aussagekräftige Kennzahlen. Mit dem neuen Reporting-Tool „ci-book“ in seiner Web-to-Print-Lösung unterstützt der Technologieanbieter d-serv Unternehmen in Echtzeit bei der Auswertung ihrer Marketingdaten.

Anzeige

„Direkt während der Werbeaktion erfahren die Kampagnenverantwortlichen, welche Werbemittel gut laufen und welche bei den angesprochenen Kunden nicht so gut ankommen“, sagt Pietro Triscari, Geschäftsführer von d-serv, über das webbasierte Reporting-Tool. Übersichtliche Schaubilder zeigen alle marketingrelevanten, in Echtzeit erfassten Daten. Mithilfe generischer Filterregeln können diese individuell nach Berichtzeitraum, Werbemittel, Länder oder Zielgruppen gefiltert und für die weitere Nutzung nach Excel exportiert werden.

Abläufe optimieren

Für das Echtzeit-Reporting werden sämtliche anfallenden Marketingdaten direkt aus dem Workflow heraus in einer Datenbank erfasst. Frei definierbare Rollen steuern den Zugriff auf die Daten. Das Reporting-Tool in ci-book kann sofort in allen ci-book-Editionen aktiviert werden. Marketingverantwortliche erhalten auf einen Blick aussagekräftige Kennzahlen für wirkungsvolle Kampagnen. So können Arbeitsabläufe optimiert und Werbeaktionen zielgruppengenau zugeschnitten werden.

(d-serv GmbH/asc)

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Wie Automarken die Mobilität von morgen verbessern können

Dr. Wolfgang Gruel ist Professor am Institute for Mobility and Digital Innovation der…

Von DHL bis Hermes: Wie Corona die Paketbranche boomen lässt

Von Mousepads über Gartenmöbel bis zu Kochzutaten: Noch nie haben sich die Deutschen…

Warum Pfand-Angaben dem BGH Kopfzerbrechen bereiten

Das Problem klingt simpel: Müssen Lebensmittelhändler ihre Preise in der Werbung inklusive Pfand…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige