Suche

Anzeige

Web-Browser Weltkarte: Chrome hängt die Konkurrenz ab

Im Sommer 2008 war der Internet Explorer (IE) mit 70 Prozent globalem Marktanteil die unangefochtene Nummer eins unter den Browser. Dann brachte Google im September desselben Jahres seinen Chrome-Browser an den Start. Fünf Jahre später, im Juli 2013, ist von der einstigen Microsoft-Dominanz wenig geblieben.

Anzeige

Chrome ist laut StatCounter mit 43 Prozent der weltweite Markführer unter den Browsern. Der IE – nunmehr nur noch ein Schatte seiner einstigen Größe – liegt mit 25 Prozent auf Rang zwei vor Firefox mit 20 Prozent Marktanteil. Aber damit nicht genug: Google Chrome ist in allen sechs Weltregionen und in der Mehrheit aller Länder Marktführer.

Abbildung: Chrome hängt die Konkurrenz ab

Anzeige

Digital

Mini

Es ist Dmexco-Zeit – 5 Fragen an: Ulrike von Mirbach von Mini

Heute startet die digitale Dmexco. Passend dazu haben wir Mini-Marketingchefin Ulrike von Mirbach zum Digitalmarketing befragt. Im Interview beschreibt sie, warum dabei neben messbaren KPIs immer auch eine nötige Portion Bauchgefühl mitschwingen sollte. mehr…



Newsticker

Es ist Dmexco-Zeit – 5 Fragen an: Ulrike von Mirbach von Mini

Heute startet die digitale Dmexco. Passend dazu haben wir Mini-Marketingchefin Ulrike von Mirbach…

Pleitewelle unter Amerikas Händlern trifft auch Kultmarken

Wenig Staatshilfe, Kurzarbeit gibt es nicht: Im Zuge der Corona-Pandemie machen in den…

Speckmann leitet Marketing von E.on-Tochter Westenergie

Thomas Speckmann übernimmt zum 1. Oktober die Leitung des Bereichs Unternehmenskommunikation der Westenergie…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige