Suche

Anzeige

Was nimmt welcher Kunde auf der Website wahr?

Auf der Messe Dmexco stellt die Etracker GmbH, Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Online-Marketing und zur Optimierung von Websites, am 21. und 22. September in Köln die Version 11 seiner Conversion Optimisation Suite vor. Sie bietet Website-Betreibern neue Möglichkeiten zur Cross-Segmentierung: Erkenntnisse, die mit einer im Haus entwickelten Software-Lösung für Web-Analyse, Mouse Tracking, Online-Marktforschung oder Kampagnenanalyse gewonnen werden, lassen sich durch Daten in den anderen Etracker Produkten segmentieren.

Anzeige

Zum Beispiel können Website-Betreiber herausfinden, was Besucher auf einer Formularseite wahrnehmen. Oder wie zufrieden jene Besucher sind, die über ein bestimmtes Suchwort auf die Seite kommen. Oder von welchen Personen (Geschlecht, Altersgruppe) ein Call-to-Action-Button im Bestellformular wahrgenommen wird und von welchen Personen der Besuch abgebrochen wird. Mithilfe derartiger Erkenntnisse können Websites unter anderem zielgruppenorientiert optimiert werden. Für die Conversion Optimisation Suite 11 wird eine Datenbanktechnologie eingesetzt, die eine individuelle Auswertung nahezu beliebig großer Rohdaten-Mengen über alle Etracker-Produkte hinweg ermöglicht. Auf Basis von soziodemografischen Informationen aus der Onsite-Befragungs-Software Visitor Voice lassen sich die Daten in Web Analytics segmentieren, die wiederum in Relation zum Erfolg bestimmter Kampagnen oder Werbemittel gesetzt werden können.

Mit Campaign Control Advanced präsentiert der Software-Spezialist auf der Digital-Marketing-Messe in Köln eine weitere Neuheit. Dieses Tool ermöglicht Website-Betreibern und Online-Marketing-Verantwortlichen eine präzise Analyse der Customer Journey über die verschiedenen Kampagnen-Kontaktpunkte.

www.etracker.com

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten…

Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige