Suche

Anzeige

Was Marken begehrenswert macht

Gehorchen Marken verschiedener Kategorien unterschiedlichen Regeln, um Begehren zu wecken? Ein brauchbarer, datenbasierter Ansatz zur Erklärung von Erfolg und Funktionsweise einzelner Marken fehlte bisher. Diese Lücke schließt die internationale Studie „Brand Desire“ des Londoner Beratungsunternehmens Clear. absatzwirtschaft veröffentlicht exklusiv in ihrer neuen Ausgabe Erkenntnisse und Rankings der Untersuchung.

Anzeige

Ziel von Nick Liddell, Architekt der Studie und Leiter Strategie bei Clear, war es zu erforschen, wie ein Markenbegehren beim Konsumenten entsteht. Die Basis der Untersuchung bildete eine Umfrage unter 17 000 Personen weltweit. Mithilfe der Aussagen bildeten die Berater anschließend ein Markenranking mit den Top 100 begehrtesten Marken aus Konsumentensicht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Mechanismen für bestimmte Markenwünsche ähnlich sind und nicht branchenspezifisch voneinander abweichen.

Basierend auf der Analyse formuliert Liddell fünf Regeln für Marketingentscheider, die das Grundgerüst für eine erfolgreiche begehrenswerte Marke bilden: Öffne Dich und denke nicht in Kategorien. – Sei präzise und einfach. – Zeige Ehrgeiz. – Sprich Herz, Hand und Verstand gleichermaßen an. – Verstehe die Bedeutung der Marke.

Terminhinweis: Die Studie „Brand Desire“ wird während eines Business Frühstücks am Freitag, 20. Mai, in Düsseldorf vorgestellt. Info: mortezam@clearideas.com

Mehr zum Thema lesen Sie in absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing, Ausgabe 5-2011.

www.absatzwirtschaft-shop.de

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Erich Sixt übergibt das Steuer an seine Söhne

Erich Sixt hat aus einem Kleinbetrieb einen Konzern geschmiedet. Ein halbes Jahrhundert stand…

Wie die Corona-Pandemie den Elektronik-Markt prägt

Die Coronavirus-Pandemie hat im vergangenen Jahr für einen Verkaufsschub bei Fernsehern, Laptops und…

Live-Shopping bei Tchibo: Mitarbeiter statt Influencer

Mit "Tchibo Live" hat das Hamburger Handelsunternehmen eine neue Form des digitalen Einkaufens…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige