Suche

Anzeige

Warum Sie heute besonders nett zu Ihrem Chef/Ihren Angestellten sein sollten

Er hat ein nettes Lächeln und ist sonst ein cooler Typ. Aber sonst total inkompetent

Heute, am 13.11., ist nicht nur "Freitag, der 13.", sondern auch "Welt-Nettigkeitstag", und da ist Nett Sein Pflicht. Der Tag hat zum Ziel, dass die Menschen freundlicher im Umgang miteinander sind. Also loben Sie doch zur Abwechslung mal, oder bringen Sie Ihrem Kollegen einen Kuchen aus der Mittagspause mit. Ein paar Fakten rund um den nächsten kuriosen Feiertag

Anzeige

Seit 1989 gibt es das “World Kindness Movement”. Und wer hat es erfunden? Die Japaner waren es. Das Ziel: Menschen für mehr Freundlichkeit zu begeistern, um so eine freundliche, offenere Welt zu erschaffen. Also gar keine so schlechte Idee. Denn wer das ganze Jahr über mürrisch und/oder unfreundlich ist, könnte zumindest heute ein nettes Wort auf den Lippen haben. Nettigkeit und Freundlichkeit sollen ja bekanntermaßen das Leben ziemlich erleichtern.

Andere Feiertage

Exemplarisch zu dem heutigen Event gibt es auch den “Tag der spontanen Nettigkeiten” am 17. Februar, den World Compliment Day am 1. März, den Welttag der Dankbarkeit am 21. September, den Vergissmeinnicht-Tag am 10. November und den Welt-Hallo-Tag am 21. November.

Und wer wissen will, wie das mit dem “Nett Sein” so funktioniert, der kann hier etwas lernen:

Anzeige

Digital

6G

6G voraus: Bund investiert in neue Mobilfunktechnologie

Bei den meisten Verbrauchern in Deutschland ist die fünfte Mobilfunkgeneration noch nicht angekommen, weil sie noch kein 5G-taugliches Endgerät haben. Das hindert die Verantwortlichen in der Politik nicht daran, schon heute die Entwicklung von 6G anzustoßen. mehr…



Newsticker

Business-News: Klima-Reallabor, E-Autos, CO2-Kompensation

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Haribo: Gordon Kaup wird neuer Deutschland-Chef

Der Süßwarenhersteller hat nach längerer Suche einen Nachfolger für Andreas Patz gefunden. Während…

Wie konnte das passieren … Larissa Pohl?

Trägheit nervt sie und bei monotoner Arbeit würde sie "durchdrehen". Seit zwei Jahren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige