Suche

Anzeige

Warum First Mover wie Tesla oder Google Waymo im KI-Zeitalter nur schwer einzuholen sind

© Fotos: Picture Alliance/AP Photo/ unsplash/Matt Henry/ Montage: absatzwirtschaft

Tesla besetzt in den Köpfen der Autokäufer einen „Logenplatz“ bei den Zukunftsthemen Elektromobilität und autonomes Fahren. Google ist auf dem besten Weg, als Quereinsteiger im Markt der Automobilzulieferer eine „Ingredient Brand“ aufzubauen. Diese Beispiele zeigen, wie sich „First Mover“ im Zeitalter der künstlichen Intelligenz stabile Wettbewerbsvorteile aufbauen können.

Anzeige

Ein Gastbeitrag von Dr. Konrad Weßner, Geschäftsführer und Inhaber von puls

So werden Elektroauto Marken und autonome Fahrsysteme mit jeder Verkehrssituation besser, wenn sie darauf achten, frühzeitig aus Nutzererfahrungen zu lernen. Wenn dann noch die Kommunikation stimmt werden First Mover Marken im KI Zeitalter stabilere Differenzierungen denn je aufbauen können.

KI Next Level: Lernen aus User-Daten

Wenn wir unter künstlicher Intelligenz maschinelles Lernen aus großen Datenmengen verstehen lassen sich zwei Wellen unterscheiden: In Welle 1 geht es darum, aus Mustern im Kaufverhalten personalisierte „Next Best Offers“ abzuleiten. Welle zwei geht mit Erkenntnissen aus Userdaten tiefer. So lernen autonome Fahrzeuge durch Sensorsysteme aus Verkehrssituationen, die sich unter Laborbedingungen niemand vorstellen kann. Von daher gilt: Je mehr Nutzerdaten Marken im KI-Zeitalter aufbauen desto besser wird die User Experience.

Tesla – Millionen Kilometer im Elektro- und Autopilot-Modus voraus

Auch wenn sich zu Tesla und seinem Gründer Elon Musk die Geister scheiden sind die Erfolge dieses Quereinsteigers beeindruckend: So hat sich Teslas Modell 3 nach Anlaufschwierigkeiten zum weltweit meistverkauften Elektroauto aufgeschwungen. Eine Ursache liegt auf der Hand: Die Auswertung von Millionen-Testkilometern im realen Fahrbetrieb ermöglicht die kontinuierliche Optimierung der Kundenzufriedenheit und Kundenloyalität. So können die Fahrprofile und das Ladeverhalten von Tesla-Usern mit besonders hoher Zufriedenheit als Grundlage kontinuierlicher Optimierungen genutzt werden. Weitere Beispiele sind die Vorhersage von Servicearbeiten oder die Ableitung von Pay as you Drive-Versicherungstarifen in Abhängigkeit vom Fahrverhalten. Entscheidend ist auch das kontinuierliche Lernen aus dem Ladeverhalten zu Hause, bei Ladestationen, in der Tiefgarage, im Office, etc. und die daraus abzuleitenden Versorgungstarife.

Tesla setzt sich in der Kundenwahrnehmung auch bei autonomem Fahren mit großem Abstand an die Spitze

Getrieben durch diese Nutzererfahrungen im Elektro- und Autopilot Fahrbetrieb baut Tesla laut unserer aktuellen Einfrage bei 1.000 Autokäufern im Oktober 2018 seinen Vorsprung als führende Marke für Elektrofahrzeuge deutlich aus und erklimmt auch bei autonomem Fahren die Nr. 1 Position in den Köpfen der Kunden.

Tesla baut seinen Vorsprung als führende Marke für Elektrofahrzeuge deutlich aus:

Wie sich Google mit „Waymo“ im umkämpften Markt der Automobilzulieferer als Ingredient Brand etabliert

Der Volkswagen CEO, Herbert Diess hat kürzlich mit einer ungewohnt offenen Aussage überrascht: Das von Google entwickelte IT-System für selbstfahrende Autos „Waymo“ ist der deutschen Automobilindustrie ein bis zwei Jahre und Millionen Testkilometern voraus. So darf die Google Schwesterfirma seine Roboterwagen bereits seit einigen Jahren mit und aktuell auch ohne „Sicherheitsfahrer“ auf öffentliche Straßen in Kalifornien schicken. Mit dem Rückenwind von knapp 20 Millionen Testkilometern schiebt sich Waymo dann auch bei der Frage nach der Aufpreis-Bereitschaft der Kunden für namhafte Automobilzulieferer unter die seit Jahren etablierten Zulieferer. So bekunden laut unserer aktuellen Studie „The Brand in the Brand“ bei 1.000 Autokäufern beachtliche elf Prozent Aufpreis-Bereitschaft für Waymo obwohl sich dieses System noch im Teststadium befindet.

Jedem Zehnten ist Google Waymo einen Aufpreis wert – vor allem jüngeren Gutverdienern:

User Experience-Panels als Antwort der Marktforschung

Wenn das Lernen aus User Experience für Marken so signifikant an Bedeutung gewinnt benötigen wir in der Marktforschung neue Methoden, bei denen Messen, Beobachten und Befragen von Testpersonen in realen Nutzersituationen über längere Zeiträume möglich sind. So haben wir sehr gute Erfahrungen mit User Experience-Panels bei Nutzern des Tesla Autopilot Systems oder einem Fahrstil-Panel bei Autofahrern gemacht.

Stichprobenstruktur puls Autokäufermonitor

Über den Autor: Dr. Konrad Weßner, Dipl. Kaufmann und Experte für Marktforschung und Markenstrategien. Weßner studierte an der Universität Erlangen-Nürnberg Betriebswirtschaft und promovierte am Lehrstuhl für Marketing der Universität Bamberg zum Thema Strategische Marktforschung. Anschließend baute dann bei einer international tätigen Unternehmensberatung den Bereich Strategieberatung auf. Seit 1992 ist er Geschäftsführer und Inhaber der puls Marktforschung in Schwaig bei Nürnberg.

Anzeige

Kommunikation

Instagram

Instagram, Podcasts, Vertrauensfrage: So konsumiert Deutschland digitale News

Nachrichten über das Weltgeschehen erreichen junge Menschen in Deutschland inzwischen häufig über soziale Netzwerke wie Instagram. Das heißt aber noch lange nicht, dass diese auch vertrauenswürdiger als klassische Medien sind. Eine aktuelle Studie gibt Einblicke in die digitale Mediennutzung. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Welche Brauerei ist die beliebteste Deutschlands?

Eine aktuelle Studie hat untersucht, welche Brauereien die beliebtesten Deutschlands sind. Erdinger führt…

Sportwetten: Anbieter drängt mit “massiven” Invests in den Markt

Der deutsche Glücksspiel- und Sportwettenmarkt befindet sich im Umbruch – mal wieder, oder…

Studien der Woche: Gen Z, Shopping-Center, Werbeausgaben

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige