Suche

Anzeige

Vorstufe zum interaktiven Fernsehen

Eine nach eigenen Angaben technologische Innovation führen derzeit SevenOne Media und SevenOne Interactive auf dem deutschen Werbemarkt ein. Der sogenannte iTEXT, eine Art TV-Spot, solle TV und Teletext konvergent verbinden, so die Vermarktungsgesellschaft in einer Pressemitteilung vom Dienstag.

Anzeige

iText sei eine Vorstufe der Möglichkeiten, die das interaktive Fernsehen einmal bieten wird. Bei iText handele es sich um TV-Spots mit einem standardisierten Symbol, das den Zuschauer zu weiteren Informationen im Teletext führen soll. Zeitgleich mit der Ausstrahlung des iText-Spots im TV werde automatisch die dazugehörige Teletext-Werbung auf der Startseite 100 geschaltet, so dass der Zuschauer, wenn er während eines iText-Spots die Teletext-Taste seiner Fernbedienung drücke, dort eine großflächige Teletext-Werbung, mit weiteren Detail-Informationen zu dem im TV beworbenen Produkt finde.

Zudem können weitere Produkte, Preislisten, Vertriebsstellen sowie Telefonnummern für den Direktkontakt eingeblendet werden.
“Mit der direkten interaktiven Verlängerung des TV-Spots in den Teletext bieten wir der Werbebranche die Möglichkeit, umfassende Zusatzinformationen mit der hohen Reichweite und der Emotionalität eines TV-Spots zu verbinden”, so Matthias Falkenberg, Geschäftsführer des Online- und Text-Vermarkters SevenOne Interactive.

www.sevenoneinteractive.de

Anzeige

Digital

Ikea

Podcast statt Printkatalog: Ikea geht ins Gehör

Die Schweden schreiten einmal mehr voran: Das Möbelhaus Ikea springt auf den Podcast-Trend auf und launcht den aktuellen Katalog als Audio-Serie. Ist das die Katalogstrategie der Zukunft? mehr…



Newsticker

Klimaschutz: Studie sieht Grenzen für Einsatz von Wasserstoff

Wasserstoff soll einen entscheidenden Beitrag für ein klimaneutrales Deutschland leisten. Doch nicht überall…

Podcast statt Printkatalog: Ikea geht ins Gehör

Die Schweden schreiten einmal mehr voran: Das Möbelhaus Ikea springt auf den Podcast-Trend…

Studie: Corona-Pandemie vertreibt Zweifel an der Digitalisierung

Digitale Technologien wurden vor der Corona-Krise von Unternehmen oftmals als Bedrohung wahrgenommen und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige