Suche

Anzeige

Von Asics bis Walmart: Cases aus der nerdigen Werbewelt

Asics
Mit Bezug auf ihre japanischen Wurzeln hat sich die Sportmarke Asics mit der japanischen Softwarefirma Capcom zusammengetan, um sich von deren populärem Videospielcharakter "Rockman" aka "Mega Man" inspirieren zu lassen. © Asics

Es gibt bereits einige Marken, die die Bereiche Fandom, Nerd- und Popkultur in ihre Werbe-Aktivitäten einbeziehen. Insbesondere Sportartikelhersteller sind zuletzt mit Produkt-Kollektionen in Erscheinung getreten. Aber es gibt auch spannende Beispiele, in denen Superhelden, Science-Fiction-Charaktere oder bekannte Serien-Anspielungen genutzt werden.

Anzeige

Die Fan-Welt hinter Superhelden, Monstern und Comic-Figuren wurde im Marketing bisher wenig thematisiert. Jung-von-Matt-Stratege Toan Nguyen erklärte jüngst ausführlich im Interview, worauf Marken bei dieser neuartigen Zielgruppe, den sogenannten Nerds, achten sollten.

So finden sich nerdige Zielgruppen in diversen Subkulturen wieder – dazu zählen unter anderem Esports, Gaming, Kawaii, Manga & Anime, Science-Fiction & Fantasy oder auch Superhelden.

Nachfolgend einige Beispiele von Marken und Organisationen, die sich – grob gesprochen – bereits auf das “Spielfeld der nerdigen Werbewelt” begeben haben:

Pringles nimmt “Rick and Morty” als Testimonials unter Vertrag

Im Dezember 2019 ging Pringles eine Zusammenarbeit mit “Rick and Morty” ein. Für die Zeichentrickserie um den durch die Galaxie reisenden Wissenschaftler Rick und seinen Enkel kreierte die zu Kellogg’s gehörende Chipsmarke eine eigene Chipssorte. Deren Geschmacksrichtung basiert auf einer Folge, in der sich Rick bei einem Experiment in eine saure Gurke verwandelt, wodurch die Kultfigur “Pickle Rick” entstand, die der Sonderedition von Pringles ihren Namen gibt. Die Sorte wurde im Februar 2020 zunächst nur in den USA verkauft.

Pringles-Werbung mit “Rick and Morty” aus dem Januar 2020

Puma veröffentlicht Kollektion mit “Sonic the Hedgehog

Seit Herbst 2019 hat der fränkische Sportartikelkonzern Puma gleich mehrere Kollektionen mit “Sonic the Hedgehog” entworfen. Der blaue Igel ist einer der berühmtesten Videospielcharaktere aus dem Hause Sega. Die im Spiel enthaltenen Designs und Grafiken wurden dabei in eine Produktlinie von Schuhen und Bekleidung eingebracht.

Puma-Kollektion mit “Sonic the Hedgehog” (Quelle: Puma)

Im Februar 2020 schlossen sich die selbsternannte “schnellste Sportmarke der Welt” und Sonic, “der schnellste Igel der Welt”, im Vorfeld der Veröffentlichung des Blockbuster-Films “Sonic the Hedgehog” erneut zusammen. Sonic wurde in einer neuen Kollektion vorgestellt, die mit den Designs und Grafiken spielt, die im Spiel und im Film erscheinen. Ungeachtet der Coronavirus-Pandemie erfolgte im Juli 2020 der Launch einer weiteren gemeinsamen Kollektion.

Nike wirbt vor dem NBA-Finale im Videospielhit “Fortnite

Zum NBA-Finale im Mai 2019 trat Nike über In-Game-Advertising im Videospiel “Fortnite” des Publishers Epic Games auf – und zwar unter anderem mit dem sogenannten “Jumpman”, der das Symbol für die Produkte aus der Linie des Ex-Basketballstars Michael Jordan ist. Fortnite-Spieler konnten sich im Rahmen der Kooperation beispielsweise entsprechende Nike-Skins für ihre Charaktere sichern.

Nike-Werbung bei “Fortnite” (Quelle: Nike)

Adidas nutzt “Star Wars”, Spider-Man & Co. von Disney/Marvel

Auch der größte Nike-Wettbewerber Adidas hat sich bereits mehrfach auf unterschiedlichste Weise in der nerdigen Werbewelt versucht. Im Herbst 2019 schloss der Konzern beispielsweise eine Kooperation mit Disney für neue “Star Wars”-Sneaker, die passend zum Kinofilm “Star Wars: The Rise of Skywalker” erschienen.

Adidas und seine “Star Wars”-Sneaker (Quelle: Adidas)

Zuvor hatte Adidas im Juli 2019 eine Partnerschaft mit der Disney-Tochter Marvel bekannt gegeben, um den berühmten Comic- und Film-Charakter Spider-Man werblich zu nutzen. Die zweiteilige Kollektion wurde vom Modell “Marvel Nemeziz” angeführt – einem Schuh, der nach Angaben des Herzogenauracher Konzerns “für Spieler mit maximaler Beweglichkeit entwickelt wurde und mit Design-Inspiration vom agilsten Superhelden” erstellt wurde.

Adidas und Marvel erklären ihre Kooperation auf der New York Comic Con 2019.

Weitere Kooperationen mit dem Disney-Universum ging Adidas zudem für “Micky Mouse” und den Computeranimationsfilm “Frozen” ein.

Asics und “Mega Man” besinnen sich auf ihre japanischen Wurzeln

Als Widmung ihrer japanischen Wurzeln hat sich die Sportartikelmarke Asics mit der japanischen Softwarefirma Capcom zusammengetan, um sich von dem weltweit populären Videospielcharakter “Rockman” aka “Mega Man” inspirieren zu lassen.

Kooperationsmotiv von Asics und “Mega Man” (Quelle: Asics)

Ein im Herbst 2019 veröffentlichter speziell designter Schuh (siehe Bild oben) enthält Elemente der Roboterfigur und verfügt über ein entsprechendes farbliches Rendering mit Lackierung aus Kunstleder. Darüber hinaus wird der Schuh mit einem Asics-Streifen-Design akzentuiert, das auf die Grafiken des ersten “Mega Man”-Videospiels aus dem Jahr 1987 verweist.

Walmart: ein Potpourri der berühmten Film- und Superhelden-Fahrzeuge

Als ein absolutes Highlight unter den Werbungen aus der Welt der Superhelden und Monster gilt ein Spot von Walmart aus dem Jahr 2019.

Der US-amerikanische Einzelhandelskonzern hat in seinen 90-Sekünder alle möglichen Kultautos aus bekannten Filmen oder Serien integriert – vom Batmobil (Batman) über den Ecto-1 von Ghostbusters, K.I.T.T. von Knight Rider bis zum De Lorean aus “Zurück in die Zukunft”.

Hello Kitty wird zum Werbebotschafter der UN

Unabhängig der Machart und Qualität der Videos, sorgte auch eine Ende 2019 geschlossene Kooperation der Vereinten Nationen (UN) für Aufsehen. Seitdem wirbt nämlich “Hello Kitty”, eine global bekannte fiktive Katzenfigur der japanischen Firma Sanrio, mit Videos auf Youtube für die Nachhaltigkeitsziele der Organisation.

“Hello Kitty mit ihren zahlreichen Fans schließt sich unseren globalen Anstrengungen an, junge Menschen überall auf der Welt über die Nachhaltigkeitsziele zu informieren und darüber, warum sie sich dafür engagieren sollten, diese zu erreichen”, teilte die UN zur Partnerschaft mit.

Edeka nutzt Kultserie “4 Blocks”: Geschäfte mit Kartoffeln

Edeka ist seit Jahren für seine kreativen TV-Spots bekannt, das stellte der Unternehmensverbund auch im November 2019 unter Beweis. Edeka nutzte für eine Mitarbeiter-Rekrutierungskampagne die seinerzeit populäre Serie “4 Blocks” um den libanesischen Clan-Chef Toni Hamady. Das Hamburger Unternehmen drehte eigenes Material in Anlehnung an “4 Blocks”. Statt um Drogen und Schutzgeld geht es in der Edeka-Werbung um das Erlernen des Geschäfts mit Kartoffeln. Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte:

Lidl und seine Netflix-Parodie: “Haus des kleinen Geldes

Am 19. September 2019 setzte Lidl mit einem Spot ein Ausrufezeichen bei Youtube. In einem hochwertig produzierten Video von 110 Sekunden Länge neckt der Discounter Wettbewerber wie Aldi, Edeka und Penny. Der Titel des Clips: “Haus des kleinen Geldes” in Anlehnung an die berühmte Netflix-Serie “Haus des Geldes”. In dem Video gibt es diverse weitere Anspielungen auf Szenen oder Charaktere von Serien und Filmen der Streaming-Plattform wie zum Beispiel “Bird Box”, “Mr. Robot” und “Stranger Things”. Abgerundet wird der Spot mit der Integration des Logos “Netflidlx”.

Einen ausführlichen Artikel über die Zielgruppe der Nerds lesen Sie in der aktuellen Print-Ausgabe der absatzwirtschaft, die Sie hier bestellen können.

absatzwirtschaft+

Sie wollen weitere relevante Informationen und spannende Hintergründe für Ihre tägliche Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Oktoberfestmarketing ohne Oktoberfest

Das Oktoberfest ist eine Marketingmaschinerie. 2020 fällt das weltgrößte Volksfest aus. Die Vermarktung…

Nicht ganz, aber ein bisschen: Springer ist jetzt Döpfner

Friede Springer übergibt die Macht an Vorstandschef Mathias Döpfner. Die Großaktionärin verkauft ihm…

Studien der Woche: Innenstädte, Online-Werbung, Klimaschutz

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige