Suche

Anzeige

Vertriebspotenziale durch neue Kontaktmanagementlösung identifizieren

Die neue Version der webbasierten Kontaktmanagementlösung „Cas Pia 1.6 “ des CRM-System-Anbieters CAS Software AG soll kleinen Unternehmen und Selbständigen neue Features und Funktionen bieten. Beispielsweise sollen „Heatmaps“ Nutzern die geografische Verteilung von Kunden und Verkaufschancen vor Augen führen.

Anzeige

Das System diene vor allem dazu, Vertriebspotenziale leichter ausfindig zu machen. Denn während rot eingefärbte Flächen auf der Landkarte eine hohe Kundendichte anzeigen würden, stünden gelb beziehungsweise grün eingefärbte Flächen für unzureichend genutzte Verkaufschancen. Eine neue Sammelakte soll zudem mehr Transparenz erzeugen, indem sie alle verknüpften Datensätze wie Termine, Angebote, Schriftverkehr zu einer Firma und dazugehörigen Ansprechpartnern auf einen Blick zeige. Darüber hinaus biete die neue Version innerhalb des Cockpits einen Baustein für Listen, mit denen Datensätze wie Anruflisten oder offene Aufgaben mit den gewünschten Details in das jeweilige Start-Cockpit der Anwender gebracht werden können.

Derzeit würden bereits mehrere hundert Anwender ihr Kundenmanagement mit „Cas Pia“ optimieren. Ein Vorteil bestünde darin, dass Kunden ortsunabhängig über sämtliche Kundeninformationen verfügen würden, da diese zentral in einem Rechenzentrum gespeichert seien. „Der Zugriff über das Internet hat uns von Anfang an begeistert”, bestätigt etwa Thorsten Mühlberg von der Six Sigma Deutschland GmbH. In der neuen Version sei der Zugang auch über den Internet Explorer 8 freigegeben.

www.cas.de

Anzeige

Marketing IT

Payback wird 20 und will mit der App noch mehr Branchen erobern

Rabattprogramme nutzen die menschliche Neigung zur Schnäppchenjagd mit großem Erfolg aus - Kundendaten gegen Preisnachlass. Das erfolgreichste deutsche Loyalty-Programm ist Payback mit seinen 31 Millionen Kunden. Die Payback-App zählt neben Amazon und Ebay zu den beliebtesten Shopping-Apps. mehr…


 

Newsticker

Luxusmarken: unbeschwerter Genuss vs. protestantische Ethik

In der Goldstadt Pforzheim bekleidet Fernando Fastoso die landesweit erste Stiftungsprofessur für High…

Customer Experience: Warum der Kunde nicht immer König ist

Der Kunde ist König. Oder etwa nicht? Was die meisten Marketingverantwortlichen auch für…

Bundestagswahl: Was die (Werbe-)Wirtschaft nun erwartet

Die Bundestagswahl 2021 ist Geschichte. Doch es ist offen, welche Parteien die neue…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige