Suche

Anzeige

Verpasste Chancen bei den Signalen vieler Unternehmen

Obwohl sie die wichtigsten Botschafter eines Unternehmens sind, wissen nahezu zwei Drittel der deutschen Arbeitnehmer (64 Prozent) nichts über die Werte, die die sie beschäftigenden Unternehmen verfolgen. In einer repräsentativen Umfrage untersuchen die Agentur Ligalux und das Institut Forsa, inwieweit sich Unternehmen über Unternehmenswerte differenzieren.

Anzeige

Wie die Ergebnisse zeigen, schaffen es selbst große Konzerne nicht, sich über ihre Unternehmenswerte vom Wettbewerb zu differenzieren und diese bei den Mitarbeiter zu verankern. “Wenn zwei von drei Arbeitnehmern die Werte nicht kennen, haben Unternehmen große Defizite im Transport ihrer Werte” kommentiert Ligalux-Geschäftsführer Marc Fröhling. Wenn Unternehmen die Werte nicht transportieren, könnten Mitarbeiter diese auch nicht leben. Nur jeder dritte Befragte könne die Werte seines Unternehmens auch aktiv erleben. Die Folgen seien unmotivierte Mitarbeiter, unklare Positionierungen der Unternehmen und schlimmstenfalls sogar Skandale.

Mehr als drei Viertel der Befragten (76 Prozent), in deren Unternehmenswerte existieren, geben an, diese auch ganz persönlich für sehr wichtig zu halten. 50 Prozent diskutieren oft mit Kollegen darüber und jeder dritte Arbeitnehmer gibt sogar an, dass sie bei der Wahl des Arbeitsplatzes eine Rolle spielen. Gleichwohl bemängelt nahezu die Hälfte (45 Prozent), dass die Unternehmensleitung die Werte nicht vorlebe. „Vorhandene und vom Wettbewerb differenzierende Werte haben, richtig vorgelebt, unglaubliche Energie für ein Unternehmen und seine Marke“, beschreibt Fröhling die verschenkten Chancen.

www.ligalux.de
www.forsa.de

Anzeige

Kommunikation

E-Scooter-Selbstversuch: Gegen den Strom

Seit letztem Wochenende haben die Verleiher von elektrischen Tretrollern die Betriebserlaubnis erhalten und fluten München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin. Bei den Fahrern führt die Nutzung mitunter zum Verlust von Kinderstube und gesundem Menschenverstand. Eine Selbsterkenntnis. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Nachhaltig shoppen, E-Autos, Netzwerk-Lust?

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin…

Deutschland, Carsharing-Land?

Drivy, Flinkster, Share Now: In Deutschland tummelt sich eine mittlerweile fast schon unüberschaubare…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige