Suche

Anzeige

US-Marketeers setzen bei Aktionen auf die Sprit-Spritze

Finandienstleister tun’s, Hoteliers tun’s und Automobilhersteller sowieso. Ja sogar das rote Kreuz macht mit. In den USA locken viele Unternehmen mit Gratis-Tankkarten.

Anzeige

Dass die „Let’s Refuel America“-Aktion für Hersteller Benzin-fressender Fahrzeuge, wie Chrysler, Sinn macht, läßt sich leicht nachvollziehen. Wieso setzen aber jetzt so viele andere Unternehmen, von Hotels über Sportartikelhersteller bis hin zu Blutbanken, ausgerechnet auf die Sprit-Spritze? Und noch viel wichtiger: Werden sich diese Aktionen in Verkaufserfolge niederschlagen?

Eines ist sonnenklar: US-Unternehmen besinnen sich angesichts der labilen Wirtschaft und der schwindenden Verkaufszahlen verstärkt auf das Marketing. Alle anderen Antworten finden Sie bei uns im Schwerdt-Blog …

Anzeige

Digital

Von der Leyen

Business-News: Klimaschutz und Digitalisierung

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr oder weniger Interesse wecken. Wir fassen die wichtigsten Business-News kompakt zusammen. Diesmal im Angebot: Klimaschutz und die Digital-Fähigkeiten der Deutschen. mehr…



Newsticker

Agentur-Kunde-Beziehung: mehr Diversity, jetzt!

Noch fehlt in der Agentur-Kunde-Beziehung an vielen Stellen die Konsequenz, Diversität nachhaltig umzusetzen.…

Pragmatisch an die Spitze: die neue Chefin von Lufthansa Cargo

In der Corona-Pandemie ist Luftfracht zum einzigen Gewinnbringer der Lufthansa-Gruppe geworden. Für den…

Kampf dem “Thomas-Prinzip” – Debatte über Frauenquote

Spitzenjobs in der Wirtschaft sind weiterhin vor allem mit Männern besetzt. Ein weiteres…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige