Suche

Anzeige

US-Bürger suchen Filminfos im Web, aber keine Downloads

Knapp die Hälfte der US-Internetnutzer holt sich Informationen zu Kinofilmen oder TV-Produktionen aus dem Web. Damit wird das Internet als Informationsquelle in Sachen Film und Fernsehen nur vom Fernsehen selbst geschlagen (57 Prozent). Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Burst Media. Für den Download von Filmen auf den PC interessieren sich trotz Breitband-Internet relativ wenige User.

Anzeige

Lokale Zeitungen sind in den USA ebenfalls eine wichtige Quelle für Filminformationen (40 Prozent). Mehr als ein Drittel setzen auf Mundpropaganda von Freunden und Bekannten. Radio und Magazine sind jeweils für nicht einmal ein Viertel der Befragten eine Informationsquelle in Sachen Film und Fernsehen. Die in den USA meistbesuchte Film-Website ist die Internet Movie Database (IMDB), gefolgt von Yahoo Movies und dem Online-Filmverleih Netflix.

Wie aus einem Marktbericht der Yankee Group hervorgeht, interessieren sich trotz zunehmender Breitband-Dichte in den USA nur 21 Prozent der US-Breitbanduser für Film-Downloads. Sieben Prozent sind sehr interessiert, weitere 14 Prozent sind “ein wenig” interessiert. Allerdings gibt es derzeit nur wenige legale Downloadangebote. 69 Prozent der Befragten geben an, noch niemals für einen Film-Download bezahlt zu haben, weitere 16 Prozent zahlen in seltenen Fällen. Sechs Prozent haben bisher ihre Downloads immer bezahlt. Die Zahl jener, die niemals bezahlt haben, ist seit dem Jahr 2003 (84 Prozent) geschrumpft. pte

www.burstmedia.com

Anzeige

Digital

Comdirect

Die Dmexco naht – 5 Fragen an: Matthias Hach von Comdirect

Als Marketingvorstand der Comdirect Bank beschäftigt sich Matthias Hach intensiv mit auf den Kunden zugeschnittenen Lösungen, wie er in unserer "5 Fragen"-Serie zum Digitalmarketing beschreibt. Zudem gibt der CMO mit einem Augenzwinkern zu, bei welcher Social-Media-Anwendung er noch Nachholbedarf hat. mehr…



Newsticker

Studien der Woche: Sportbranche, Smart Speaker, Direktvertrieb

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Krise von “epischen Dimensionen” im Tourismus – Rettung 2021?

Das Katastrophenjahr 2020 für den Tourismus hat die Reisebranche nahezu abgeschrieben. Jetzt geht…

Die Dmexco naht – 5 Fragen an: Matthias Hach von Comdirect

Als Marketingvorstand der Comdirect Bank beschäftigt sich Matthias Hach intensiv mit auf den…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige