Suche

Anzeige

Unternehmen beantworten die Mails ihrer Kunden mangelhaft

Kunden erwarten eine Antwort auf ihre elektronische Post spätestens binnen 24 Stunden. Rund 40 Prozent wünschen sich sogar innerhalb von zwölf Stunden Antwort auf ihre Fragen. Bei den meisten Unternehmen mangelt es jedoch an schnellem Service. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Erhebung des Softwarehauses novomind und des Fachmagazins TeleTalk.

Anzeige

Wie die Studie zeigt, sind die Unternehmen in der Praxis weit davon entfernt, den Erwartungen der Kunden zu entsprechen: Mehr als ein Viertel der Firmen lässt sich mit einer Antwort bis zu zwei Tagen Zeit. Sofort (weniger als 20 Minuten) antworten 9,2 Prozent der angesprochenen Unternehmen. Innerhalb einer Stunde reagieren 31,7 Prozent, innerhalb von 12 Stunden 31,7 Prozent, innerhalb von 24 Stunden 18,3 Prozent und innerhalb von 48 Stunden 7,5 Prozent.

Offenbar wissen die Unternehmen um die Schwäche in ihrer Kundenkommunikation: Rund 47 Prozent der befragten Unternehmen gehen davon aus, dass die Anfragen per E-Mail in den nächsten fünf Jahren stark zunehmen. Und schon heute gilt das E-Mail für mehr als 70 Prozent der Unternehmen als wichtigstes Medium, wenn es darum geht, Kundenanfragen zu bearbeiten.

www.novomind.de

Anzeige

Digital

Rap

Als Folge von Corona: ein Rap-Song als Dauerwerbevideo

Der Kulturbetrieb muss in der Krise kreative Wege gehen. Berliner Rapper haben ihr Video als Werbefläche verkauft. Ein ungewöhnlicher, aber erfolgreicher Marketingkanal. mehr…



Newsticker

Satbilo, Staedtler, Faber-Castell: eine Branche im Wandel

Zeichnen, ausmalen, gestalten – in der Corona-Krise war dafür mehr Zeit. Das spüren…

Dax-Konzern Merck bekommt Vorstandschefin

Beim Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck steht ein Chefwechsel bevor. Stefan Oschmann wird…

Als Folge von Corona: ein Rap-Song als Dauerwerbevideo

Der Kulturbetrieb muss in der Krise kreative Wege gehen. Berliner Rapper haben ihr…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige