Suche

Anzeige

Unilever überdenkt Mediaplanung

Der britisch-niederländische Konsumgüterhersteller Unilever teilt mit, seine Mediaplanungs- und Einkaufs-Dienste in mehreren Märkten, in denen der Konzern führend agiert, überprüfen zu wollen. Diese Maßnahme gehe mit der Unternehmenspolitik einher, Media-Agentur-Vereinbarungen periodisch zu bewerten.

Anzeige

Derzeit würden die meisten der Media-Services von Unilever durch leitende Agenturen aus der „WPP“, „Omnicom“ und „Interpublic-Marketing-Services“-Gruppe bereitgestellt. Daher sollen auch alle drei Gruppen eingeladen werden, an der Bewertung teilzunehmen.

„Da wir Media-Innovationen anschieben und Werte für Unilever verbessert haben und weil dramatische Veränderungen in der Medienlandschaft unsere Kommunikationsanforderungen umgestalten, setzen wir den Prozess damit fort, Service und Ressourcen unserer Media-Agentur-Partner über alle Disziplinen hinweg einzuschätzen“, sagt Laura Klauberg, Unilever Vice President Global Media. Unilever habe in den vergangenen vier oder fünf Jahren signifikante Veränderungen durchlaufen, sodass diese Überprüfung ermöglichen soll, die optimale Lösung für das Geschäft zu finden. Die Überprüfung soll im Juli 2009 starten.

www.unilever.com

Anzeige

Digital

Von der Leyen

Business-News: Klimaschutz und Digitalisierung

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr oder weniger Interesse wecken. Wir fassen die wichtigsten Business-News kompakt zusammen. Diesmal im Angebot: Klimaschutz und die Digital-Fähigkeiten der Deutschen. mehr…



Newsticker

Agentur-Kunde-Beziehung: mehr Diversity, jetzt!

Noch fehlt in der Agentur-Kunde-Beziehung an vielen Stellen die Konsequenz, Diversität nachhaltig umzusetzen.…

Pragmatisch an die Spitze: die neue Chefin von Lufthansa Cargo

In der Corona-Pandemie ist Luftfracht zum einzigen Gewinnbringer der Lufthansa-Gruppe geworden. Für den…

Kampf dem “Thomas-Prinzip” – Debatte über Frauenquote

Spitzenjobs in der Wirtschaft sind weiterhin vor allem mit Männern besetzt. Ein weiteres…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige