Suche

Anzeige

Ungewöhnlich: Bei Twitter wird CFO Anthony Noto zukünftig zum CMO

Twitter ernennt den Finanzchef zum Marketingchef. Eine ungewöhnliche Personalentwicklung © dpa 2015

Anthony Noto, Chief Financial Officer von Twitter, soll ab sofort die Marketing-Abteilung des Unternehmens leiten. Ein Schritt, der für Branchenkenner nicht nachvollziehbar ist. Doch die Vermarktung des Unternehmens läuft nicht rund, die Zahlen sind schlecht. Nun soll Noto für neue Strategien sorgen. Das berichtet "The Verge" mit Berufung auf informierte Kreise.

Anzeige

Der derzeitige Finanzchef, Anthony Noto, soll zukünftig die Marketingabteilung bei Twitter leiten. Marketing ist in der Regel kein Zuständigkeitsbereich eines CFOs. Doch laut “The Verge” ist das nun bei twitter der Fall. Noto soll diese Aufgabe in Zukunft wahrnehmen.

Bild von Louis 'Lui' Padberg(51)

CFO zum CMO – ein Unternehmen in der Krise?

Bisher hatte Twitter keinen erklärten Marketingchef. Zuletzt baute PR-Chef Gabriel Stricker ein kleines Marketingteam auf. Seit Januar liegt diese Aufgabe in den Händen von Produktmanagementleiter Christian Oestlien. Die Quartalszahlen von Twitter stehen tief in den roten Zahlen. Deswegen sollen wohl Positionen neu oder umbesetzt werden. Der Quartalsbericht zeigte auch, dass sich das Umsatzwachstum von Twitter verlangsamt, wodurch die Erwartungen nicht erfüllt werden konnten.

Auf Twitter wird über die Personalentscheidung diskutiert:

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Studien: So verändert Corona das Einkaufsverhalten

Während des Lockdowns sind viele Verbraucher zum Onlineshopping gezwungen. Zwei Studien haben genauer…

Granini-Marketingchef: “Unsere Innovationspipeline ist gut gefüllt”

Philipp Hemmer, Mitglied der Geschäftsleitung und Marketingdirektor von Eckes-Granini Deutschland, spricht im Interview…

Geben Vermarkter zu viel für das Digitale aus?

In den USA sind sechs von zehn US-Dollar an Medienausgaben für das Digitale…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige