Suche

Anzeige

Unerwartet hohe Investitionen in klassische Online-Kampagnen

Klassische Online-Werbung wächst schneller, als Fachleute dies zu Jahresbeginn erwartet hatten. Entsprechend der positiven Entwicklung hebt der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) seine Nettoprognose für klassische Online-Werbung um drei Prozent auf acht bis neun Prozent für das Gesamtjahr 2010 an. Deutlich mehr Werbungtreibende investierten seit Jahresbeginn in klassische Online-Kampagnen. Weiterhin habe sich die Preisentwicklung in den letzten Monaten stabilisiert.

Anzeige

Die Zurückhaltung der Werbung treibenden Industrie, ausgelöst durch die Weltwirtschaftskrise, habe spürbar nachgelassen. Paul Mudter, Vorsitzender des OVK, erklärt zudem, dass klassische Online-Werbung bei eher traditionell beworbenen Produkten eine immer größere Rolle spiele, etwa im Bereich der Fast Moving Consumer Goods. „Wir gehen daher schon jetzt davon aus, dass klassische Online-Werbung in Deutschland netto deutlich stärker wachsen wird, als noch zu Jahresbeginn angenommen.“

Der OVK ist die offizielle Vertretung des Interactive Advertising Bureau (IAB) Europe, das kürzlich sein Whitepaper zu Markenwerbung im Internet veröffentlicht hat. Die Sammlung von Informationen, Forschungsarbeiten und Fallstudien bietet einen ganzheitlichen Blick auf die Themenbereiche Erfolgsmessung, Formate, Targeting und Zielgruppenansprache sowie Cross-Media. Ferner gibt sie Anhaltspunkte darüber, wie digitale Kampagnen die Markenkommunikation unterstützen können. Die Erkenntnisse beziehen sich auf Einblicke, Analysen und Erfahrungen relevanter Marktteilnehmer, Werbungtreibender, Marktforschungsunternehmen und Branchen-Dienstleister.

www.bvdw.org

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Geben Vermarkter zu viel für das Digitale aus?

In den USA sind sechs von zehn US-Dollar an Medienausgaben für das Digitale…

Hugo Boss: Erste Marketingchefin beim Modekonzern

Miah Sullivan wird Director Global Marketing & Brand Communications bei Hugo Boss. Es…

Volvo macht Herrik van der Gaag zum Deutschlandchef

Der schwedisch-chinesische Autobauer Volvo nennt sich selbst den "schnellsten Transformator in der Automobilbranche".…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige