Suche

Anzeige

Tchibo ist stärkste Retail Brand

Tchibo, Aldi, Ikea und dm sind die stärksten Retail Brands in Deutschland. BBDO Consulting analysierte für eine Studie zur Markenstärke des Handels branchenübergreifend 80 Handelsunternehmen. Tchibo belegt mit einem Markenstärke-Wert von 7,62 (Skala: 1 bis 10) den ersten Platz, gefolgt von dem Discounter Aldi (7,54) und der Möbelhauskette Ikea (7,51).

Anzeige

Unter den Top 10 finden sich darüber hinaus der Drogist dm (Platz 4: 7,43), das Bekleidungshaus C&A (Platz 5: 7,37), der Aldi-Konkurrent Lidl (Platz 6: 7,32), der Buchhändler Weltbild (Platz 7: 7,31), die Parfümerie-Kette Douglas (Platz 8: 7,14), das Warenhaus Kaufhof (Platz 9: 7,04) und mit Rossmann (Platz 10: 7,01) ein weiterer Drogist.

Basis des Rankings ist die aktuelle Studie „Retail Brands in Deutschland – Markenstärke und Markenimages“. Die Analysten wollten mit der Erhebung über die übliche Betrachtung von Einzelaspekten wie Preis, Sortiment, Einkaufsatmosphäre oder Kundenzufriedenheit hinaus gehen und in einem mehrstufigen Modell die Markenstärke aus Kundenperspektive messen. Die Stärke der Marke messen sie aus den beiden Komponenten Markenpräsenz und Markennutzen.

Die Markenpräsenz setze sich aus der Bekanntheit und der Klarheit des Bildes der Konsumenten von der Retail Brand/Marke zusammen. Der Markennutzen hingegen basiere auf einer emotionalen und einer funktionalen Komponente, heißt es in der Studie. Die Berechnung des Markennutzens berücksichtige die dem Unternehmen entgegengebrachte Sympathie und das Vertrauen, sowie die Einzigartigkeit des Händlers und seine Orientierung an den Kundenbedürfnissen und -wünschen.

www.bbdo.de

Anzeige

Vertrieb

Innenstädte unter Druck: Welche Rolle hat der Handel?

Dem seit langem zu beobachtenden Niedergang vieler Stadtzentren hat der Lockdown zusätzlichen Schub verliehen. Wer auch immer die Bundestagswahl gewinnt, wird sich diesem Problem stellen müssen. Welche Rolle der Handel in der City künftig noch spielen wird, diskutiert der E-Commerce-Experte Alexander Graf von Spryker mit Globetrotter-Chef Andreas Bartmann. mehr…


 

Newsticker

Luxusmarken: unbeschwerter Genuss vs. protestantische Ethik

In der Goldstadt Pforzheim bekleidet Fernando Fastoso die landesweit erste Stiftungsprofessur für High…

Customer Experience: Warum der Kunde nicht immer König ist

Der Kunde ist König. Oder etwa nicht? Was die meisten Marketingverantwortlichen auch für…

Bundestagswahl: Was die (Werbe-)Wirtschaft nun erwartet

Die Bundestagswahl 2021 ist Geschichte. Doch es ist offen, welche Parteien die neue…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige