Suche

Anzeige

Talente im Fokus: Aidin Asadi von Volkswagen

Für den Automobil­Transformator Aidin Asadi ist es ein "echtes Privileg, die emissionsfreie Zukunft aktiv mitzugestalten". © Volkswagen

Seinen bislang größten beruflichen Erfolg und seine schwerste Enttäuschung hat Aidin Asadi in ein und demselben Projekt bei Volkswagen erfahren. Sein aktuelles Aufgabenfeld besteht in nichts geringerem als der Transformation des Autokonzerns.

Anzeige

Ein “absolutes Herzensprojekt” sei es für ihn gewesen, die Marke Volkswagen ab 2015 in der Heimat seiner Eltern, dem Iran, einzuführen. “Den Markteintritt zu leiten, mit den damit verbundenen Hoffnungen der Menschen für eine bessere Zukunft, war fantastisch”, erinnert er sich. Doch zum Leidwesen der jungen Autofans vor Ort sei die Markteinführung 2017 aufgrund von geopolitischen Entwicklungen gestoppt worden, bedauert der 34-Jährige, der seit gut acht Jahren bei VW arbeitet.

Asadis aktuelles Aufgabenfeld besteht in der Transformation des Autokonzerns – oder wie es bei VW heißt “Way to Zero”: “Die emissionsfreie Zukunft aktiv mitzugestalten ist ein echtes Privileg”, sagt der Assistent des Chief Marketing Officers von VW, der an Kampagnen für die neuen ID-Modelle der Wolfsburger mitwirkt.

Dazu gehörte auch das Rebranding der Marke Volkswagen mit der Enthüllung auf der IAA 2019. Er durfte “Teil des Teams sein, das den Markenauftritt dieser globalen Marke in ein neues Zeitalter gebracht hat”, sagt Asadi. Auch in Zukunft will er weiter an Transformationen mitwirken und dabei neue Marketingplattformen von Branded Entertainment über hybride Events bis zu digitalen Kampagnen gestalten.

Fragebogen an Aidin Asadi von Volkswagen

  • Lieblingsmarke? 911 – drei Zahlen mit so viel Emotionen.
  • Tollste Werbung? Tesla – weil es keine Werbung macht. Hier zeigt ein Tech-Unternehmen, wie Marketing ohne klassische Kampagnen funktioniert.
  • Vorbild? Helden des Alltags, Mütter, Väter, Pfleger*innen und viele mehr.
  • Bester Rat? No Rules Rules! – Gutes Buch übrigens.
  • Was treibt Sie an? Die Neugier auf morgen. Globale Herausforderungen mit Innovationen und smarten Lösungen anzugehen.

Eine Übersicht der bisher veröffentlichten Marketingtalente unserer aktuellen Serie sowie unsere Talente-Sammlungen aus den vergangenen Jahren finden Sie hier.


Sie wollen tägliche Insights für Ihre Arbeit im Marketing? Dann abonnieren Sie jetzt hier unseren kostenfreien Newsletter.

Anzeige

Personalien

Citroën

Citroën Deutschland bekommt neuen Marketingchef

Nicolas Luttringer wird zum 1. Februar Marketingchef von Citroën Deutschland. Er folgt auf Grégory Fiorio, der eine neue Position innerhalb des Automobilkonzerns Stellantis übernimmt. mehr…


 

Newsticker

Tesla: Stärken und Schwächen aus Sicht von Kund*innen

Tesla surft auf der Erfolgswelle. Aber es ist nicht alles so schillernd, wie…

Studie: Deutsche offener für Elektromobilität

Der Anteil der Menschen, die als nächstes Auto ein reines Elektroauto präferieren, hat…

Was Sprit aus Strom und Pflanzen für das Klima leisten kann

Auch heutige Benzin- und Dieselautos könnten fast klimaneutral fahren. Biokraftstoffe aus Abfällen und…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige