Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: YouTube

  • Social Media Radar: So performen Chemie-, Medizintechnik- und Pharmakonzerne auf Instagram & Co.

    Der Social Media Radar für die Life-Science-Branche von Namics untersucht die Performance von 14 Chemie-, Medizintechnik- und Pharmakonzernen. Mit dabei: Bayer, Boehringer oder Siemens. Das Ergebnis: Die Chemieunternehmen gehen als die Gewinner hervor, dicht gefolgt von Konzernen aus der Medizintechnik und der Pharmaindustrie. Branchenübergreifend schneiden alle Unternehmen nur durchschnittlich gut ab.

  • Google-Ranking 2018: Publisher erzielen höchste Sichtbarkeit und stechen E-Commerce aus

    Es ist das Ziel eines jeden Websitebetreibers: Eine hohe Sichtbarkeit bei Google. Wer das nicht schafft, produziert seinen Content quasi fürs Nirvana. Searchmetrics hat die größten Gewinner und Verlierer des vergangenen Jahres in den organischen Suchergebnissen von Google ermittelt. Besonders interessant: Die Gewinner stammen zu 39 Prozent aus dem Bereich Publisher, nur zwölf Prozent aus dem E-Commerce.

  • Social Media, Homepage, Voice Commerce: Gibt es Hoffnung für die digitale Zukunft der Baumärkte?

    In der Vergangenheit hat sich die Baumarktbranche mit dem digitalen Wandel nicht sehr leicht getan. Obi war zwar schon 2001 mit einem Online-Shop im Netz, aber viele andere Player im Markt haben sich deutlich schwerer getan. Wie sieht es nun aus in der digitalen Welt der Baumärkte? Ein Überblick.

  • Die Beliebtheit von Youtube und ihre Bestverdiener: 22 Millionen US-Dollar nimmt dieser Siebenjährige ein

    Jugendliche können nicht ohne WhatsApp, Snapchat und Instagram? Vielleicht. Am allerwenigsten können die 12- bis 19-Jährigen aber ohne ein anderes Onlineangebot: Youtube. Dazu kommt, dass sie auch nicht ohne ihre Lieblings-Accounts können. Spielzeugtester Ryan ToysReview, oder Rapper Jake Paul sind die Stars bei Youtube und verdienen sich eine goldene Nase.

  • YouTube-Ranking 2018: Welche Marken in diesem Jahr besonders stark gewachsen sind

    Wer hat die größte organische Reichweite auf Youtube? Dieser Frage ist die RTL-Group-Tochter Brandboost by Divimove in ihrem jährlichen Report nachgegangen. Besonders stark präsentiert sich dabei die Medienindustrie, deren Marken im Durchschnitt die meisten Abonnenten haben. Aufsteiger des Jahres sind allerdings zwei Konzerne aus der Tech-Branche.

  • YouTube-Werbung auf dem TV: Werbetreibende sollten TV-Geräte nicht als Kanal, sondern als Medium verstehen

    Bei der Bewegtbild-Nutzung geht der Trend hin zu sogenannten Snackable Videos, die sich entsprechend gut konsumieren und teilen lassen. YouTube, Snapchat und Instagram sind die Treiber dieser Entwicklung. Doch wird sich der Trend auch wieder in Richtung längerer Formate entwickeln? explido»iProspect, eine Performance-Marketing-Agentur, hat untersucht, wie häufig auf YouTube veröffentlichte Inhalte heute auf dem Fernseher konsumiert werden.

  • GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

    Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber dem Branchendienst Digiday äußerte dessen Geschäftsführer Robin O'Neill Zweifel, ob die vom sozialen Netzwerk Nummer eins veröffentlichten Zahlen den Werbeerfolg korrekt abbilden würden. Er forderte alle Agenturen auf, den US-Konzern zur Verantwortung zu ziehen.

  • Faire Bezahlung für Musikproduzenten? Lizenzdrückeberger Youtube sträubt sich erfolgreich

    Was früher das heimliche Brennen von CDs war, ist heute das Stream-Ripping. Doch das ist nicht die einzige Herausforderung, mit der die Musikindustrie konfrontiert ist. Finanziell zu schaffen macht ihr auch, dass Video- Streaming-Dienste wie Youtube sich kaum um Lizenzen scheren.

  • BGH gibt Streit um Youtube-Musik-Uploads an Europäischen Gerichtshof weiter

    Immer mehr User laden eigenmächtig Musikvideos auf Youtube hoch, doch nicht immer ist das legal. Ein Musikproduzent klagte, doch das Ende ist noch offen. Denn statt eine eigene Entscheidung zu treffen, bittet der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe vorab den Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg, noch offenen Fragen zum europäischen Recht zu klären.

  • Angriff auf YouTube-Dominanz: Facebook startet weltweit mit Videoplattform Watch

    YouTube gilt als die klare Nummer eins bei Internet-Video. Facebook will das nicht länger hinnehmen und bringt seine Plattform Watch weltweit heraus. Das Online-Netzwerk will damit auch zum Ort werden, an dem über TV-Sendungen diskutiert wird.

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…



Newsticker

Podcasts: Nutzungsmotive bestimmen Werbeakzeptanz

Werbung stört in Podcasts kaum. Dies hat viel mit der Art der Werbung,…

Marketing Tech Lab holt Ex-Freenet-Managerin an Bord

Kerstin Pape ist seit April Managing Director bei Marketing Tech Lab. Die ehemalige…

Boykott gegen Nike & Co: Chinas neue Markenwelt

Während China westliche Marken ins Visier nimmt, sehen lokale Unternehmen ihre Chance. Besonders…

Anzeige