Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Xing

  • Congstar-Vorstand Opdemom wechselt zur New Work SE

    Opdemom

    Peter Opdemom (53) wird neuer B-to-C-Vorstand bei der New Work SE. In dieser Funktion wird der aktuelle Congstar-Vorstand unter anderem das B-to-C-Geschäft der Marken Xing, Kununu sowie Xing Marketing Solutions verantworten.

  • Petra von Strombeck wird neue Xing-Chefin

    Petra von Strombeck wird neue CEO von New Work, ehemals Xing. Die derzeitige Vorstandschefin von Lotto 24 übernimmt den Posten spätestens Ende Mai 2020 von Thomas Vollmoeller, der bereits im vergangenen Jahr seinen Abgang angekündigt hatte.

  • Geschäft mit Netzwerken: Xing steigert Gewinn um 22 Prozent

    Xing hat seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Im ersten Halbjahr 2019 steigerte das berufliche Netzwerk seinen Gewinn um 22 Prozent. Das Wachstum steht im Zeichen der Umbenennung zur New Work SE.

  • Xing-Jobstudie: Jeder Zweite würde für mehr Sinn auf Gehalt verzichten

    Als wollten sie dem Anthropologen und Bestseller-Autoren David Graeber und seiner Theorie der "Bullshit-Jobs", die keinen tieferen Nutzen für Wirtschaft und Gesellschaft stiften, recht geben: Viele Arbeitnehmer im deutschsprachigen Raum wünschen sich mehr Sinn im Beruf.

  • Vom „unbeschriebenen Blatt“ zur größten Arbeitgeber-Bewertungsplattform: Was Kununu so erfolgreich macht

    Durch das Internet können sich Medien entfalten wie nie zuvor. Das gilt für etablierte Marken ebenso wie für ganz neue Anbieter. Die zentrale Frage für sie alle lautet, wie sich aus Ideen ein tragfähiges Geschäftsmodell aufbauen lässt. Ein Porträt der Kununu-Macher.

  • 22-Millionen-Euro-Deal: Xing kauft IT-Jobplattform Honeypot

    Das Karrierenetzwerk Xing baut sein Geschäft aus und kauft dafür den Konzern Honeypot. 22 Millionen Euro soll der Basiskaufpreis betragen, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Nischenjobplattform hat mittlerweile über 1.500 Kunden, darunter Zalando und ProSiebenSat.1.

  • New Work, Free Now, Share Now: Alles neu macht das Rebranding

    Aus Raider wird Twix, sonst ändert sich nix: Dem Beispiel aus der Konsumgüterindustrie sind unzählige Unternehmen gefolgt. Eine Marke hat sich überlebt, entspricht nicht mehr dem Zeitgeist, ist nicht international genug oder wird fusioniert – für eine Neuerfindung im Namen, Logo oder eine überarbeitete Corporate Identity kann es viele Gründe geben. Ein Blick auf die gelungensten, kontroversesten und jüngsten Rebrandings.

  • „Sichtbare Klammer für all unsere Firmenaktivitäten“: Aus Xing SE wird New Work SE

    Das zum Burda-Reich gehörende Business-Netzwerk Xing SE soll künftig New Work SE heißen. Das geht aus einem Eintrag im DPMA-Markenregister hervor, der seit dem vergangenen September mehrfach aktualisiert wurde. t3n hatte darüber als erstes Medium berichtet. Der Name soll die strategische Neuausrichtung spiegeln.

  • Unsere Jobs in 15 Jahren: Robo-Recruiting, neue Jobs, echte Freizeit?

    Die Arbeitswelt befindet sich in einem radikalen Umbruch. Neue Berufsbilder entstehen, bestehende verschwinden, die künstliche Intelligenz hält Einzug in alle Arbeitsbereiche. Das berufliche soziale Netzwerk XING hat gemeinsam mit dem Zukunftsforscher Peter Wippermann die wichtigsten Trends zur Arbeit von morgen formuliert.

  • Top-Studie: Werbeverweigerer lehnen Prospekte nicht pauschal ab

    Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche.

Anzeige

Studien

Konsum im Wandel: Mann kauft über sein Smartphone mit der Kreditkarte ein.

Konsum-Trends 2022: Was bleibt nach der Pandemie?

Die Corona-Pandemie hat das Einkaufs- und Konsumverhalten der Menschen nachhaltig verändert. Eine Tendenz ist dabei, dass insbesondere jüngere Verbraucher*innen zunehmend direkt bei Marken statt im traditionellen Einzelhandel kaufen. mehr…


 

Newsticker

Citroën Deutschland bekommt neuen Marketingchef

Nicolas Luttringer wird zum 1. Februar Marketingchef von Citroën Deutschland. Er folgt auf…

Deichmann holt Bellin von About You

Alexander Bellin wechselt von About You zu Deichmann. Beim Essener Familienunternehmen wird er…

So entstand die Ikea-Kampagne zum Abschied von Angela Merkel

Anfang November ging Angela Merkel in den Ruhestand. Passend dazu veröffentlichte Ikea die…

Anzeige