Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Werbewirtschaft

  • Bedeutung der Werbung: Werbewirtschaft trägt 1,5 Mrd. Euro zum prognostizierten BIP-Wachstum 2016 bei

    Werbung fördert Wirtschaftswachstum und Wohlstand, sie realisiert Innovationen und ist positiv mit der Qualität von Produkten verknüpft. Diese Zusammenhänge wurden jetzt erstmals in der umfassenden empirischen Studie von DIW Econ wissenschaftlich nachgewiesen.

  • ZAW: Die deutsche Werbewirtschaft gehört zu den Top 5 der Welt

    Die deutsche Werbewirtschaft hat sich in ihrer Gesamtheit im Jahr 2015 positiv entwickelt. Das ist das Ergebnis der aktuellen Jahreserhebung des Dachverbands ZAW. Davon profitieren die einzelnen Bereiche und Werbeträger wie in den vergangenen Jahren in unterschiedlichem Umfang

  • Keine Jobnot bei Werbern: Die wirtschaftliche Situation der Branche ist gut

    Gute Aussichten: Werbefachleute wurden 2015 weiter dringend gesucht, die Stellenangebote der Branche sind um 18 Prozent gestiegen. Das zweite Jahr in Folge weist die Arbeitsmarktanalyse des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW positive Zahlen aus. Auch für 2016 erwartet der Dachverband die weitere Nachfrage nach Werbefachleuten

  • Werbewirtschaft: So stark legt Online- und Mobile-Werbung zu

    Nach aktuellen Erhebungen des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW hat sich die Branche in Deutschland 2014 leicht positiv entwickelt. Die Gesamtinvestitionen in Werbung beliefen sich auf 25,27 Mrd. Euro, was einer Steigerung um 20 Mio. Euro bzw. von 0,1 Prozent zum Vorjahr entspricht.

  • Weltverbrauchertag: Werbung als Faktor des ökonomischen Bürgerrechts

    Das Recht, aus einer Vielfalt von Produkten mit marktgerechten Preisen auszuwählen, so lautet eine der historischen Grundlagen des Weltverbrauchertags, der am 15.3. ist. Für den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy, auf den der am 15. März begangene Aktionstag zurückgeht, war die Autonomie der Verbraucher ein ökonomisches Bürgerrecht. Werbung ist ein wesentlicher Faktor für dieses Recht.

Anzeige

Kommunikation

Florian Heinemann

Müssen CMOs auf Social-Media-Plattformen kommunizieren?

Wie wichtig ist personifizierte Kommunikation im Marketing? Florian Heinemann, General Partner beim Berliner Frühphasen-Investor Project A, hat dazu eine klare Meinung. Im Interview mit absatzwirtschaft erklärt er zudem, was Unternehmen in diesem Zusammenhang von Tesla-Chef Elon Musk lernen können. mehr…



Newsticker

Lizenz zum Werben: BGH prüft Markenstreit um “Öko-Test”-Label

Ein "Öko-Test"-Siegel kann prima Werbung sein. Doch was, wenn das Produkt so gar…

Müssen CMOs auf Social-Media-Plattformen kommunizieren?

Wie wichtig ist personifizierte Kommunikation im Marketing? Florian Heinemann, General Partner beim Berliner…

Indiens E-Commerce-Politik – Segen oder Fluch für Unternehmen?

Indien gilt als der vielversprechendste E-Commerce-Markt weltweit. Damit das Wachstum kontrolliert abläuft, arbeitet…

Anzeige