Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Werbewirtschaft

  • Dmexco @home: Leit-Event trotz “Zoom-Fatigueness”

    Auf der Dmexco @home tauschten sich am 7. und 8. September 240 Partner und Sponsoren, rund 20.600 Teilnehmende und mehr als 600 Speaker über die neuesten Trends und Entwicklungen aus. Die Veranstalter zeigen sich trotz "Zoom-Fatigueness" zufrieden.

  • Werbewirtschaft rechnet nach Corona-Delle mit Erholung

    Werbewirtschaft

    In der Corona-Pandemie schalten viele Unternehmen wegen des Lockdowns weniger Werbung. Die Werbewirtschaft setzt ihre Hoffnungen nun in das zweite Halbjahr.

  • Bedeutung der Werbung: Werbewirtschaft trägt 1,5 Mrd. Euro zum prognostizierten BIP-Wachstum 2016 bei

    Werbung fördert Wirtschaftswachstum und Wohlstand, sie realisiert Innovationen und ist positiv mit der Qualität von Produkten verknüpft. Diese Zusammenhänge wurden jetzt erstmals in der umfassenden empirischen Studie von DIW Econ wissenschaftlich nachgewiesen.

  • ZAW: Die deutsche Werbewirtschaft gehört zu den Top 5 der Welt

    Die deutsche Werbewirtschaft hat sich in ihrer Gesamtheit im Jahr 2015 positiv entwickelt. Das ist das Ergebnis der aktuellen Jahreserhebung des Dachverbands ZAW. Davon profitieren die einzelnen Bereiche und Werbeträger wie in den vergangenen Jahren in unterschiedlichem Umfang

  • Keine Jobnot bei Werbern: Die wirtschaftliche Situation der Branche ist gut

    Gute Aussichten: Werbefachleute wurden 2015 weiter dringend gesucht, die Stellenangebote der Branche sind um 18 Prozent gestiegen. Das zweite Jahr in Folge weist die Arbeitsmarktanalyse des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW positive Zahlen aus. Auch für 2016 erwartet der Dachverband die weitere Nachfrage nach Werbefachleuten

  • Werbewirtschaft: So stark legt Online- und Mobile-Werbung zu

    Nach aktuellen Erhebungen des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW hat sich die Branche in Deutschland 2014 leicht positiv entwickelt. Die Gesamtinvestitionen in Werbung beliefen sich auf 25,27 Mrd. Euro, was einer Steigerung um 20 Mio. Euro bzw. von 0,1 Prozent zum Vorjahr entspricht.

  • Weltverbrauchertag: Werbung als Faktor des ökonomischen Bürgerrechts

    Das Recht, aus einer Vielfalt von Produkten mit marktgerechten Preisen auszuwählen, so lautet eine der historischen Grundlagen des Weltverbrauchertags, der am 15.3. ist. Für den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy, auf den der am 15. März begangene Aktionstag zurückgeht, war die Autonomie der Verbraucher ein ökonomisches Bürgerrecht. Werbung ist ein wesentlicher Faktor für dieses Recht.

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Warum Stada in den Arzneimarkt mit Cannabis investiert

Anders Fogstrup, Geschäftsführer von Stadapharm, spricht im Interview über Chancen und Hürden auf…

Coop Schweiz gewinnt Marketing Tech Award 2021

Coop hat den 2021 erstmalig ausgerichteten Marketing Tech Award gewonnen. Das Schweizer Handelsunternehmen…

Marktforschung vs. Performance Branding: ein Methodenvergleich

Welche Daten können helfen, um richtungsweisende Marketingentscheidungen zu treffen, um damit ihre Marke…

Anzeige