Webtraffic ist zu 51,5 Prozent menschlich