Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: VR

  • Erlebnismarketing nach Corona: analog oder digital?

    Balenciaga

    "Erlebnis" ist eines der Schlüsselwörter für erfolgreiches Marketing. Durch die Corona-Pandemie haben Erlebnisse erstmals auch online einen nachhaltigen Push erfahren. Wie werden virtuelle Erlebnisse aussehen, wenn Konsumenten wieder frei zwischen analogem und digitalem Einkauf wählen können?

  • Vier Beispiele: Ist immersives Storytelling der neue Standard?

    Merrell

    Immersives Storytelling sei das Nonplusultra für alle Marken und Branchen. Sagen führende Experten. Technologien lassen Kunden immer tiefer in die Markenwelt eintauchen. Vier Beispiele zeigen die Wirksamkeit.

  • Geschäftsmodelle der Zukunft: Virtuell wird real!

    Früher sind sie noch gerudert. Auf dem Neckar und all den anderen Gewässern. Sie trainierten zusammen, maßen sich bei Regatten und feierten danach gemeinsam. Die Zeiten sind zwar noch nicht ganz vorbei, aber eine bemerkenswerte Zahl an Menschen rudert heute daheim. Das Beispiel steht sinnbildlich für reale Herausforderungen, die sich in den virtuellen Raum verschieben – und gilt auch für Geschäftsmodelle der Zukunft.

  • Augmented und Virtual Reality: Google macht Smartphone-Kamera zur Suchmaschine für die reale Welt

    Google ist die dominierende Internet-Suchmaschine, aber man muss immer noch Text eintippen oder diktieren, wenn man etwas finden will. Im nächsten Schritt will der Internet-Konzern direkt darauf zurückgreifen, was die Kamera eines Smartphones sieht.

  • Vom Storytelling zu sensorischen Narrativen – was Sie über Virtual Reality wissen sollten

    Virtual Reality ist ein aufregendes Medium, VR Experiences können intensive Erlebnisse hervorrufen. Deshalb lohnt es besonders für Kommunikationsprofis, sich näher damit zu befassen. Unter VR wird oft auch 360-Grad-Film verstanden. Dabei ist es wichtig, zwischen den Technologien zu differenzieren, entscheidet diese doch, wie man erzählen und was der User erleben kann.

  • SXSW: Inspirations-Kick für ein ganzes Jahr

    Ein Wahnsinnsprogramm und jährlich mehr Besucher: Das ist die South by Southwest. Treffpunkt für Start-ups, Agenturen und Unternehmen aus aller Welt – und das trotz langer Schlangen vor den häufig nicht sehr tiefgängigen Sessions. Warum Marketers die SXSW auch in Zukunft fest in den Kalender eintragen sollten.

  • “Besonders in der Automobilvisualisierung wächst die Bedeutung des 360 Grad-Erlebnisses”

    Werbefotos, auf denen Autos durch menschenleere Städte oder Wüsten rasen – das kennen wir aus der Werbung, nicht aber aus der Realität. Dass hier Täuschung am Werk sein muss, liegt auf der Hand. Wie weit die gehen kann, wissen Jens Müller und Wladimir Alexi. Sie versorgen mit ihrem Unternehmen Maground Automarken mit geeigneten Hintergrundfotos und sind in dieser Nische Weltmarktführer. Im Interview erzählen sie, was uns in diesem Bereich noch alles erwartet.

  • Neue Werbeformen oder Abrechnungsmodelle: VR stimmt Unternehmen experimentierfreudig

    Virtual Reality verändert nicht nur unseren Alltag, sondern ermöglicht auch den Aufbau neuer Geschäftsmodelle. NextMedia.Hamburg identifizierte in Kooperation mit dem InnoLabder Hamburg Media School einige spannende Cases verschiedenster Branchen. Hier eine Auswahl.

  • Ein neues mächtiges Werkzeug namens AR: Ein Crash-Kurs in die virtuelle Welt

    Über VR wird in letzter Zeit viel geredet – und das zurecht. Das Medium hat riesiges Potenzial für Storytelling und Engagement im B2B. Der Weg für Marken, sich dieses Potential zu Nutze zu machen, ist nicht ganz selbsterklärend.

  • „Fail but fail fast“: Das Potenzial vom virtuellen Erlebnis entdecken und 50 Prozent der Deutschen für sich gewinnen

    Virtual Reality hat das Potenzial, das Einkaufserlebnis für Kunden neu zu definieren - vorausgesetzt Mehrwert siegt über Technikverliebtheit. Gastautor Martin Rothhaar analysiert, welche Faktoren bei einem Einsatz von Virtual Reality im (Online-)Handel erfolgsentscheidend sind.

12

Anzeige

Digital

Marketing Tech

Coop Schweiz gewinnt Marketing Tech Award 2021

Coop hat den 2021 erstmalig ausgerichteten Marketing Tech Award gewonnen. Das Schweizer Handelsunternehmen wurde für sein Konzept für den Aufbau einer neuen Software-Architektur, des so genannten Tech Stack, ausgezeichnet. mehr…


 

Newsticker

Warum Stada in den Arzneimarkt mit Cannabis investiert

Anders Fogstrup, Geschäftsführer von Stadapharm, spricht im Interview über Chancen und Hürden auf…

Coop Schweiz gewinnt Marketing Tech Award 2021

Coop hat den 2021 erstmalig ausgerichteten Marketing Tech Award gewonnen. Das Schweizer Handelsunternehmen…

Marktforschung vs. Performance Branding: ein Methodenvergleich

Welche Daten können helfen, um richtungsweisende Marketingentscheidungen zu treffen, um damit ihre Marke…

Anzeige