Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Volkswagen

  • Bisheriger Marketingchef wird CEO von Seat

    Seat

    Wayne Griffiths wird zum 1. Oktober 2020 neuer Vorstandsvorsitzender von Seat. Die Ämter als CEO der Marke Cupra und bis auf Weiteres auch als Vorstand für Vertrieb und Marketing des spanischen Autobauers wird er weiterhin ausführen.

  • Zellmer ersetzt Stackmann als Vertriebschef von Volkswagen

    Porsche

    Schon seit Monaten wird über die Ablösung von Volkswagen-Vertriebschef Jürgen Stackmann spekuliert. Medienberichten zufolge steht nun fest, dass Porsches US-Chef Klaus Zellmer (Foto) Stackmanns Posten übernehmen wird

  • VW startet Auslieferung des ID.3 – E-Reihe soll Konzern verändern

    Die Vorbereitungen dauerten länger als geplant. Doch jetzt bringt Volkswagen die ersten Exemplare seines absehbar wichtigsten Modells auf den Markt. Der ID.3 soll der Auftakt zu einem grundlegenden Wandel sein – für Autofahrer und Autobauer gleichermaßen.

  • Fadda wird europäischer Vertriebschef von Seat

    Fadda

    Guillermo Fadda wird mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 neuer Vertriebsleiter für Europa bei Seat. Der seit 1995 für den Volkswagen-Konzern tätige Manager ist aktuell Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Volkswagen Group Argentina.

  • Warum heißt die Marke so? Heute: Bulli

    Den "Bulli" von Volkswagen kennt fast jeder, aber das Unternehmen versieht erst seit der letzten Baureihe einige Ausführungen seines T6 offiziell mit dieser Bezeichnung. Obwohl der "VW-Bus" schon seit Jahrzehnten so genannt wird, besitzt Volkswagen die Markenrechte für diesen Namen erst seit 2005.

  • Schäfer wird neuer Chef bei VW-Tochter Skoda

    Die nächste Personalie im VW-Konzern ist unter Dach und Fach: Thomas Schäfer, bisheriger Geschäftsführer von VW Südafrika, wird neuer Skoda-Chef. Der 50-jährige Manager soll dafür sorgen, dass sich die VW-Tochter im Volumenmarkt gegenüber der Konkurrenz aus Korea und Frankreich behauptet.

  • VW-Digitalvorstand Senger muss Amt niederlegen

    Senger

    Das Stühlerücken in der Führungsetage des Volkswagen-Konzerns geht weiter. Wie das "Handelsblatt" berichtet, verliert nun auch Christian Senger (46), Softwarechef und Digitalvorstand der Kernmarke, seinen Job.

  • Stühlerücken im Vorstand der Lkw-Sparte von VW

    In schöner Regelmäßigkeit werden im Volkswagen-Konzern Führungskräfte verschoben. So manch einer kann im sich wandelnden Machtgefüge leer ausgehen - diesmal trifft es unter anderem den Chef des mächtigen Lkw- und Busgeschäfts, Andreas Renschler. Auch bei der Marke MAN selbst kommt ein Neuer.

  • Rassistischer Clip: keine personellen Konsequenzen bei VW

    VW

    Volkswagen hat nach der internen Prüfung des rassistischen Werbevideos für den neuen Golf eine Reihe von Fehlern bei der Entstehung des Clips eingeräumt, zieht aber vorerst keine personellen Konsequenzen.

  • VW-Chef Diess nicht mehr für Kernmarke zuständig

    Diess

    Gesamtleitung: ja. Tagesgeschäft der wichtigen Hauptmarke: nein. Für Herbert Diess rückt im VW-Konzern Ralf Brandstätter an die Spitze der Kernsparte. Strategischer Schachzug für beide oder Machteinbuße für den obersten Vorsitzenden?

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Bisheriger Marketingchef wird CEO von Seat

Wayne Griffiths wird zum 1. Oktober 2020 neuer Vorstandsvorsitzender von Seat. Die Ämter…

5G-Streit im Mobilfunk-Markt: Netzagentur wird Schiedsrichter

Wegen festgefahrener Verhandlungen zwischen Telekommunikationsfirmen wird die Bundesnetzagentur erstmals zum Schiedsrichter am Mobilfunkmarkt.…

Handelsverband rechnet trotz Corona-Krise mit Wachstum

Die Stimmung im Einzelhandel hat sich gebessert. Inzwischen rechnet der Handelsverband Deutschland (HDE)…

Anzeige