Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Verbraucherschutz

  • “Führen ein Verfahren gegen Facebook”: Kartellamtspräsident Mundt hat Internetplattformen im Blick

    Aufgrund der zunehmenden Bedeutung großer Internetplattformen wie Facebook oder Google will das Bundeskartellamt verstärkt Ressourcen für kartellrechtliche Fragestellungen im E-Commerce aufwenden. Dies geht aus dem heute kürzlich veröffentlichten Jahresbericht 2017 hervor.

  • Check24: Beim Rechtsstreit mit Versicherungsvertretern droht Eskalation

    Im April gab es zwar bereits ein abschließendes Urteil im Streit zwischen Versicherungsvertretern und Check24. Dennoch geht der Kampf vor Gericht nun in eine neue Runde.

  • Dynamic Pricing: Verspielt Amazon das Vertrauen seiner Kunden?

    Dynamische Preisanpassung ist im Netz gang und gäbe. Amazon gilt hier als Vorreiter, der Versandriese ändert seine Preise am Tag unzählige Male. Die Nutzer akzeptieren das, solange Angebot und Service stimmen. Doch ihre Toleranz hat Grenzen

  • Verbraucherzentrale: Welche ist die Mogelpackung des Jahres?

    Täglich ärgern sich viele Verbraucher, dass sie im Supermarkt durch versteckte Preiserhöhungen hinters Licht geführt werden. Fünf Produkte, mit denen Hersteller ihre Kunden im Jahr 2015 besonders getäuscht haben, sind nun für die Wahl zur „Mogelpackung des Jahres“ nominiert

  • Die zehn dreistesten Fälle von Verbrauchertäuschung in der Autowerbung

    Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat in einer digitalen Broschüre die zehn dreistesten Fälle von Verbrauchertäuschung in der Autowerbung veröffentlicht. Sie reagiert damit auf eine Forderung des Zentralverbands des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZdK) an die EU-Kommission, geltende Verbraucherschutzvorschriften zur Angabe von Spritverbrauch und CO2-Emissionen zukünftig nicht mehr beachten zu müssen.

  • Mit besseren Texten schützen sich Onlinehändler vor der Abmahnfalle

    Knapp ein Jahr nach Inkrafttreten des neuen Verbraucherrechts kommt es wieder vermehrt zu Abmahnungen von Onlineshops – die Verunsicherung unter Händlern nimmt zu. Der Zertifizierungsanbieter Trusted Shops rät zu verständlicheren rechtlichen Texten.

  • Kleine Onlinehändler wenig kulant bei Retouren

    Die meisten kleinen und mittleren E-Commerce-Anbieter in Deutschland übernehmen die Kosten für Warenrücksendungen nicht – anders als viele große Onlineshops. Deshalb schicken nur wenige Onlinekäufer ihre Waren zurück. Durch geringere Retourenquoten könnten die Gewinne der Händler steigen

12

Anzeige

Digital

Facebook schafft für virtuelle Welt 10.000 Jobs in Europa

Facebook steht nach den Enthüllungen einer Whistleblowerin und massiven Ausfällen unter Druck. Doch der Konzern will nicht in der Defensive verharren und kündigt eine große Investition in eine virtuelle Welt mit einem Schwerpunkt in Europa an. mehr…


 

Newsticker

Flixmobility übernimmt Traditionsmarke Greyhound

Der Münchner Fernbus- und Zuganbieter Flixmobility wird mit einem Schlag Marktführer in den…

Social-Media-Trends: TikTok, Social Selling & Metaversum

Talkwalker, eines der führenden Unternehmen im Bereich Consumer Intelligence, und die CRM-Plattform HubSpot…

Warum Marketingtheorie und Praxis oftmals keine Freunde sind

Theorie und Praxis, Anspruch und Wirklichkeit, Selbstbild und Fremdbild des Marketing-Managements klaffen in…

Anzeige