Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Tim Cook

  • „Es ist Überwachung”: Apple-Chef erhebt schwere Vorwürfe gegen Facebook und Google

    Apple-Chef Tim Cook hat vor dem Europaparlament in Brüssel Facebook und Google für ihren Umgang mit Nutzerdaten kritisiert, sie allerdings nicht konkret genannt. Die Menge an persönlichen Daten dienten nur dazu, dass sich Firmen daran bereichern können. Er sprach von Überwachung und sagte zudem: „Unsere Daten werden mit militärischer Effizienz gegen uns gerichtet."

  • Tim Cook verurteilt Facebook & Co. für ihre Datenschutzpolitik: „Ein Haufen Quatsch“

    In einem umfassenden Interview mit Vice News wies der Apple-CEO die Internetgiganten für ihre Datenschutzpolitik zurecht: „Einige Unternehmen wollen Euch glauben machen: Wir müssen Eure Daten sammeln, um unseren Dienst besser zu machen. Glaubt ihnen nicht. Wer immer das behauptet, verbreitet einen Haufen Mist".

  • Hype um iPhone-X-Nachfolger: Stehen Apple die besten Smartphone-Absätze seit dem iPhone 6 bevor?

    Für Apple könnte der nächste Verkaufsrekord anstehen. Das zumindest vermutet die taiwanische Tech-Zeitung DigiTimes und beruft sich auf auf Zuliefererkreise. Demnach stellen sich Apples Zulieferer auf die größten iPhone-Auslieferungen seit dem iPhone 6, wenn nicht sogar aller Zeiten ein.

  • Apple schafft den historischen Meilenstein an der Wall Street und knackt den Börsenwert von einer Billion Dollar

    Tim Cook hat es geschafft: Apple hat als erstes privat geführtes Unternehmen in der Wirtschaftsgeschichte die historische Bewertungsmarke von einer Billion Dollar geknackt. Bei 207,05 Dollar durchbrach Apple am Donnerstag rund zwei Stunden nach der Handelseröffnung an der Wall Street die historische Bewertungsmarke.

  • iPhone 8: Apples Quartalsausblick deutet Verkaufsstart im September an

    Die Gerüchte kochen im Tagesrhythmus hoch: Launcht Apple tatsächlich wie in der Vergangenheit das neue iPhone im September? Immer wieder hatten Informationen aus der Zuliefererkette zuletzt für Zweifel gesorgt, ob Apple die Auslieferung seines neuen Smartphone-Flaggschiffs tatsächlich noch in diesem Quartal gelingt. Der Ausblick auf das laufende Quartal macht nun jedoch deutlich: Apple ist offenkundig sehr optimistisch, bis Ende September neue iPhones auf den Markt zu bringen – darunter wohl auch das iPhone 8.

  • Apple vor den Quartalszahlen: Wie groß ist die Käuferzurückhaltung vor dem iPhone 8-Launch?

    Alle Augen auf Apple: Nach dem gestrigen Handelsschluss präsentiert der wertvollste Konzern der Welt das Zahlenwerk für das abgelaufene Quartal. Die Erwartungen an der Wall Street sind nichts besonders hoch: Traditionell verzeichnet Apple in den Monaten vor dem Launch eines neuen iPhones die schwächste Geschäftsentwicklung des Jahres. Wichtiger als die Ergebnisse des letzten Quartals ist allerdings der Ausblick, der einen Hinweis auf den iPhone-Launch geben dürfte.

  • 10 Jahre iPhone: Wie das Wunder-Smartphone für Apple zum Segen und Fluch zugleich wurde

    Heute vor zehn Jahren kam das erste iPhone in den USA in den Handel. Den Techpionier aus Cupertino hat das erfolgreichste Produkt in der Geschichte der Verbraucherelektronik zum mit Abstand wertvollsten Konzern der Welt transformiert. Doch mit dem überdimensionalen Erfolg kommt die Abhängigkeit: Wie Microsoft in den 2000ern klammert sich Apple heute an ein Produkt – und droht damit die Zukunft zu verspielen.

  • Große Wette von Tim Cook auf Augmented Reality: “Dürfte weitaus wichtiger werden als Virtual Reality”

    Die Gerüchte verdichten sich: Apple scheint mit Hochdruck an einer Augmented Reality-Brille zu arbeiten. Wie Bloomberg berichtet, intensiviert der Techpionier seine Ambitionen im mutmaßlich nächsten Boom-Segment: Apple habe den früheren Dolby-Manager Mike Rockwell zum Chef seiner AR-Unit berufen, die mittelfristig zu einem stylischen Mode-Accessoire wie Snaps Spectacles werden soll.

  • Apple-Chef Tim Cook: “Fake News bringen die Leute um den Verstand”

    Klare Worte von Apple-CEO Tim Cook: In einem Interview mit dem britischen Daily Telegraph forderte der Chef des wertvollsten Konzerns der Welt einen entschiedeneren Kampf gegen Fake News. Cook forderte Technologie-Unternehmen auf, Anwendungen zu entwickeln, die dabei helfen würden, Falschmeldungen leichter zu identifizieren. "Es muss eine massive Kampagne durch alle demographischen Schichten geben", erklärte der Apple-Chef.

  • Der frühe Vogel… Warum erfolgreiche CEOs Frühaufsteher sind

    Ob E-Mails, Familie oder Sport: Alles ist wichtiger als Schlaf. So denken zumindest viele der erfolgreichsten CEOs. In US-amerikanischen Businesskreisen scheint es fast zum Standard zu gehören, spätestens um 5 Uhr aufzustehen.

Anzeige

Digital

Apple Pay startet bei Sparkassen und weiteren Banken

Ein Jahr nach dem Start von Apple Pay in Deutschland können deutlich mehr Verbraucher den Mobil-Bezahldienst des iPhone-Konzerns nutzen als zuvor. Am Dienstag starteten 371 von insgesamt 379 deutschen Sparkassen den Service für ihre rund 50 Millionen Kunden. Auch die Commerzbank und weitere Großbanken sind nun dabei. mehr…



Newsticker

Wirtschaftsforscher für Rücksendegebühr im Onlinehandel

Internet-Käufer schicken jede sechste Bestellung zurück - in der Regel portofrei. Das ist…

Experte rechnet mit zusätzlichen Rabatten auf Elektroautos

Neuwagenkäufer können sich nach Einschätzung des Branchen-Experten Ferdinand Dudenhöffer auf zusätzliche Rabatte bei…

Freiheit verkauft! – Ein Appell für mehr Mut im Marketing

China steht wie kaum ein anderes Land für Gegensätze und Komplexität. Wer die…

Anzeige