Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Tageszeitungen

  • Studien der Woche: Zeitungsleser sind offen für E-Paper

    Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig sein können. Die absatzwirtschaft liefert eine Zusammenschau der wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Woche.

  • 18,5 Mio Menschen lesen mindestens einmal pro Woche online Zeitung

    Zeitungen sind etablierte Nachrichtenmarken, egal auf welchem Kanal sie gelesen werden. Wöchentlich 18,5 Millionen Menschen erreichen die Zeitungen derzeit mit ihren Online-Angeboten. Zu diesem Ergebnis kommt die ZMG-Sonderauswertung der AGOF internet facts 2015-3.

  • Werbewirtschaft: So stark legt Online- und Mobile-Werbung zu

    Nach aktuellen Erhebungen des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW hat sich die Branche in Deutschland 2014 leicht positiv entwickelt. Die Gesamtinvestitionen in Werbung beliefen sich auf 25,27 Mrd. Euro, was einer Steigerung um 20 Mio. Euro bzw. von 0,1 Prozent zum Vorjahr entspricht.

  • Bestes Marken-Momentum: BILDplus – Pionier für Paid Content

    Mit seiner konsequenten Digital-Strategie hat der Verlag Axel Springer aus BILD eine multimediale Medienmarke auf allen Kanälen gemacht – und mit dem Bezahl-Abo BILDplus mutig einen lukrativen Weg beschritten.

  • Wochentitel auf der Überholspur

    Die überregionalen Zeitungen gewinnen gegen den allgemeinen Trend in den Printmedien kontinuierlich an Lesern. Der Werbemarkt reagiert darauf erstaunlich verhalten.

  • Krise überwunden, Dilemma in Sicht

    Überregionale Zeitungen gewinnen gegen den Trend Leser hinzu und stärken ihr Profil als Medium für gehobene Zielgruppen. Das schützt sie aber nicht vor anhaltender Auflagenerosion.

    von Roland Karle

  • Paradigmenwechsel fordert die Verlage

    Das Anzeigengeschäft ist erstmals der schwächere Erlösmuskel, und die Auflage bröckelt weiterhin: Zeitungen müssen aus der Deckung kommen.

  • Auf der Suche nach der Erfolgsformel

    Während in den USA die Zeitungen wie Dominosteine fallen, trotzen hierzulande nationale Zeitungen auf hohem Qualitätsniveau den Widrigkeiten des Markts. Doch ist die Lage angespannt.

    von Roland Karle

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Top 3 Corona-Analysen: Warten auf Hilfen und den Aufschwung

Auch abseits der Statistiken zu den direkt Betroffenen der Covid19-Pandemie gab es in…

Warum heißt die Marke so? Heute: Taunus

Eigentlich bedarf die Herkunft der Marke Taunus keiner großen Erklärung: Der erste Ford…

China-Zensur – verspielt Zoom das Vertrauen?

Der Videokonferenzanbieter Zoom zählt zu den absoluten Corona-Gewinnern. Die US-Amerikaner balancieren allerdings auf…

Anzeige