Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Supermarkt

  • Nie mehr Produkt-Flops: der Marktforschungssupermarkt

    Eine Alternative zur herkömmlichen Marktforschung, die Produkt-Flops im Supermarktregal vermeiden soll – diese Idee steckt hinter dem österreichischen Start-up Go2Market. In den Marktforschungssupermärkten können Konsumgüterhersteller, Start-ups und Handelsmarken noch vor dem Launch ihre Produktneuheiten testen.

  • Einkaufen während und nach Corona: Das sind die Trends

    Heute wird anders eingekauft als noch vor ein paar Jahren. Die Besuche im Supermarkt werden seltener, die Einkaufswagen dafür voller. Das liegt an der Corona-Pandemie – aber nicht nur.

  • Der Handel und die Suche nach dem Supermarkt der Zukunft

    Der Online-Handel setzt Edeka, Rewe und Co. immer mehr unter Druck. Deshalb suchen viele große Handelsketten nach Wegen, das Einkaufen im Laden zukunftsfähig zu machen: mit Geschäften ohne Personal und ohne Kassen – oder mit einem selbstfahrenden Kiosk.

  • Klaus Gehrig geht: das Ende einer Ära bei Lidl und Kaufland

    Unter der Leitung von Klaus Gehrig wurde der Lidl-Mutterkonzern zum größten Lebensmittelhändler Europas. Nun erfolgte sein plötzlicher Abschied im Streit um eine Personalie. Doch ein Nachfolger für Gehrig steht schon bereit.

  • Food Waste: Wie Motatos zum Lebensmittel-Retter werden will

    Zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel landen bundesweit pro Jahr im Müll, Überproduktionen speziell in der Landwirtschaft befeuern diesen Missstand im übersättigten Deutschland. Das Online-Lebensmittel-Start-up Motatos sagt der Verschwendung den Kampf an.

  • Amazon Go startet kassenlos in Supermarkt-Größe

    Amazon setzt seine Technik zum Einkaufen ohne Kassen erstmals auf der Fläche eines vollwertigen Supermarkts ein. Kameras und andere Sensoren wie Waagen in den Regalböden registrieren dabei, wer welche Waren mitgenommen hat.

  • Machtkampf im Supermarkt: Gesetz soll für Fairness sorgen

    Supermarkt

    Im Supermarkt denken viele wohl kaum daran, wie die Produkte in die Regale kamen – und wie Bedingungen für Lieferanten sind. Mit vielen umstrittenen Praktiken großer Handelsketten soll jetzt Schluss sein.

  • Picnic, Rewe, Amazon Fresh: Corona steigert Nachfrage

    Rewe

    Die Corona-Krise bescherte Online-Lieferdiensten einen unverhofften Boom. War der Handel mit Lebensmitteln über das Internet zuvor eher ein Nischenmarkt, hoffen die Händler von Amazon Fresh über Edeka und Rewe bis Picnic nun auf dauerhaft steigende Umsätze. Das regt auch Mitbewerber an, der Markt kommt in Bewegung.

  • Edeka und Kaufland wollen 141 Real-Märkte übernehmen

    Real

    Edeka und Kaufland wollen insgesamt 141 Märkte der vor der Zerschlagung stehenden Supermarktkette Real übernehmen. Entsprechende Verträge seien bereits unterzeichnet worden, teilte der künftige Real-Eigentümer, SCP Retail Investments mit.

  • Corona macht Bezahlen, Pakete und Essen annehmen kontaktlos

    Egal ob im Supermarkt, in der Apotheke, beim Bäcker oder an der eigenen Haustür: Aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus lassen immer mehr Verbraucher ihr Bargeld im Portemonnaie und bezahlen kontaktlos. Auch die Paketbranche setzt verstärkt auf kontaktlose Empfangsbestätigung.

Anzeige

Digital

In drei Schritten: So geht Marketing mit WeChat

Wenn Newsletter in China niemanden erreichen, könnte WeChat die passende Alternative für Marken sein, um potenzielle Kunden und damit ihr Zielpublikum anzusprechen. Damit die WeChat-Marketing-Strategie zum Erfolg wird, sollten vor allem drei Schritte beachtet werden. mehr…


 

Newsticker

DMV startet “Call for entries” für Branchen-Auszeichnungen

"Call for entries" des Deutschen Marketing Verbands: Der DMV zeichnet erneut Marken sowohl…

Warum heißt die Marke so? Heute: Mirácoli

Was gab es wohl zuerst: das Mirácoli-Nudelgericht oder den Druiden Miraculix? Die Mirácoli-Nudeln…

In drei Schritten: So geht Marketing mit WeChat

Wenn Newsletter in China niemanden erreichen, könnte WeChat die passende Alternative für Marken…

Anzeige