Suche

Anzeige

Themenseite: Super Bowl

  • Der Super Bowl im Social Web: New England Patriots vor Atlanta Falcons

    An diesem Wochenende findet der Super Bowl in Amerika statt. Die Medienresonanz ist nicht nur in den USA hoch. Meltwater hat zum Super Bowl eine allgemeine Social-Web-Analyse für Deutschland durchgeführt.

  • Budweisers beeindruckender Super Bowl-Clip wirkt wie ein Anti-Trump-Spot

    Entdeckt die Werbung auf einmal ihre politische Verantwortung? Jung von Matt will sich in „dieser instabilen Welt“ auf einmal „engagieren“ und Wahlwerbung für die CDU machen. Budweiser bringt nun zum wichtigsten Werbe-Event der Welt, den Super Bowl, ein unmissverständliches Statement in Sachen Unternehmertum und Zuwanderung. Auf Grund der aktuellen Ereignisse wirkt der Film wie ein Anti-Trump-Statment. Stimmt aber nicht, sagt Budweiser.

  • Leistungsshow der Kreativwirtschaft: Die wohl besten Super Bowl Spots 2017

    Die New England Patriots und die Atlanta Falcons stehen im 51. Super Bowl – in der Nacht zum 6. Februar (MEZ) stellt sich heraus, wer die begehrte "Vince Lombardi Trophy" gewinnt. Die Wochen vor dem Super Bowl sind für Werber die wohl schönsten des Jahres. Angeheizt wird die Vorfreude von Informationshappen über geplante Spots, Kampagnen-Ankündigungen und frischen Clips, die bereits vorab veröffentlicht werden.

  • Großes Werbe-Kino zum Super-Bowl: Mercedes und die Coen Brüder setzen auf “Easy Rider”

    Brillianter Werbe-Mainstream: Durchschnittliche mittelalte weiße Männer halten die Coen-Bründer für herrlich kreative Regisseure, Harleys für ein Symbol der Freiheit, Biker trotz aller harte-Kerle-Attitüde für cool, „Easy Rider“ für einen echten Kult-Film und Peter Fonda für den lässigsten aller Hollywood-Rebellen. Genau für diese Männer hat Mercedes einen Super-Bowl-Spot kreiert, den sie lieben werden.

  • 50. Super Bowl: Wer Wirkung erzielen will, muss klotzen

    Der Super Bowl bedeutet Krieg und es kann nur einen Sieger geben. "Glockenläuten" nennen die Spieler dabei das Aufeinanderprallen zweier Helme. Kann ein solcher Kampf das richtige Umfeld für Marken und Werbung sein? Wirkt der Super Bowl positiv auf die Marken, die in diesem Umfeld werben?

  • Diese Super Bowl-Spots 2016 liebt das Social Web

    Unsere Lieblinge der diesjährigen Super Bowl-Spots haben wir bereits vorgestellt. Welche Kampagnen im Social Web am besten ankamen, hat der Technologieanbieter Unruly analysiert. Gewinner sind neben der Chipsmarke Doritos außerdem T-Mobile und Heinz Ketchup

  • Super Bowl Spots: Fünf Millionen Dollar für 30 Sekunden

    Das größte US-Fernseh-Sportevent, der Super Bowl, erreicht Millionen von Zuschauern weltweit. Für diese Reichweite greifen Werbungtreibende tief in die Tasche. Einige sollen mehr als fünf Millionen US-Dollar für einen 30-Sekunden-Werbespot zahlen

  • Super-Bowl: Diese Marken zahlten 2015 4,5 Millionen US-Dollar

    Das größte US-Fernseh-Sportevent, der Super Bowl, erreicht Millionen von Zuschauern weltweit. 2015 sind jahrelange Kunden aber nicht vertreten, denn der Sender NBC nimmt in diesem Jahr für eine halbe Minute den stolzen Betrag von 4,5 Millionen US-Dollar. Mercedes, Toyota, Henkel, T-Mobile, Mars und viele andere bezahlten aber trotzdem.

  • Eintagsfliege oder Dauerbrenner? Stärkt ein Werbeplatz beim Super Bowl die Marke?

    Es ist das größte Sportspektakel der Welt: der Super Bowl. Heiß begehrt bei Werbern und Unternehmen. Es ist eine Sonderschau par Excellence. Schon vorher werden Wetten abgegeben, wer mit welchem Spot wohl die Benchmark an Kreativität setzt und Massen in den Bann zieht. Eine Einschätzung.

12