Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Studie

  • Studie sieht gute Marktchancen für private Auto-Abos

    Autos muss man nicht zwingend besitzen. Mit zunehmender Digitalisierung des Handels steigen die Chancen für Abo-Modelle. Die enthalten ist alles außer Sprit. Mit der im Firmenkundenbereich schon praktizierten Methode lassen sich unerwartete Kosten ausschließen.

  • Studie: Homeoffice wirkt positiv – weniger Stress, mehr Produktivität

    Als die Corona-Pandemie über Deutschland hereinbrach, mussten Millionen Arbeitnehmer von heute auf morgen ins Homeoffice umziehen. Für die meisten war das eine enorme Umstellung. Doch inzwischen wollen viele gar nicht mehr ins Büro zurück.

  • Jeder fünfte Verbraucher gibt wegen Corona weniger Geld aus

    Ein geringeres Einkommen und weniger Spaß am Einkaufen wegen Einschränkungen wie der Maskenpflicht: Diese beiden Gründe sorgen dafür, dass der Einzelhandel weiter unter der Corona-Krise leidet. Das bestätigen die Ergebnisse des "Trendmonitor Deutschland" von Nordlight Research.

  • Onlinehandel profitiert von der Corona-Krise

    Vor allem Güter des täglichen Bedarfs werden wegen der Pandemie heute häufiger im Internet gekauft als früher. Und viele Verbraucher wollen daran auch nichts mehr ändern. Doch auch im E-Commerce gibt es Gewinner und Verlierer, zeigt die aktuelle Marktstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland.

  • Studie: kulturelle Unterschiede für internationale Beauty-Marken

    Beauty

    Welche kulturellen Unterschiede sollten Kosmetikmarken auf dem internationalen Markt beachten? Dieser Frage ist die aktuelle Studie "Consumer Insights Study: Beauty Care" nachgegangen.

  • Ranking: Das sind die wertvollsten Marken der Welt

    Ranking

    In der 15. Auflage der von Kantar und WPP veröffentlichten Markenwertstudie "Brand Z" konnte der Onlinehändler Amazon seine Spitzenposition als wertvollste Marke der Welt verteidigen. Und wie haben die deutschen Marken abgeschnitten?

  • Verbraucherstimmung: Weitere Signale der Beruhigung

    Wie verändert das Virus den Konsum? Andreas Fürst, Marketingprofessor an der Universität Erlangen-Nürnberg, und sein Team erheben für die absatzwirtschaft im monatlichen Corona Konsumbarometer, wie sich die Konsumlaune und das Kaufverhalten im Zeitverlauf verändern. Hier die wichtigsten Ergebnisse.

  • Die beliebtesten Marken auf Youtube während Corona

    Youtube

    Youtube hat sich während der Coronavirus-Pandemie als eine der am meisten genutzten sozialen Plattformen hervorgetan. Das haben auch einige Marken für sich genutzt, wie eine aktuelle Analyse zeigt. Dabei glänzen Adidas, Nike, Nissan, Red Bull & Co von Engagement bis Videoabrufe in unterschiedlichen Kategorien.

  • Corona-Analysen: Gute Nachrichten für Autobauer

    Auch abseits der Statistiken zu den Infizierten, Genesenen oder Verstorbenen in der Corona-Krise gab es in den letzten Tagen eine Reihe von interessanten Zahlen und Untersuchungen zum Coronavirus und seinen Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft. Die wichtigsten Ergebnisse für die Marketingbranche im Überblick.

  • Corona-Analysen: Zeit der Hamsterkäufe ist vorbei

    Auch abseits der Statistiken zu den Infizierten, Genesenen oder Verstorbenen in der Corona-Krise gab es in den letzten Tagen eine Reihe von interessanten Zahlen und Untersuchungen zum Coronavirus und seinen Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft. Die wichtigsten Ergebnisse für die Marketingbranche im Überblick.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Gericht setzt Download-Stopp für Tiktok in den USA aus

Tiktok bekommt mehr Zeit, die Zukunft in den USA ohne Einschränkungen im Betrieb…

Oktoberfestmarketing ohne Oktoberfest

Das Oktoberfest ist eine Marketingmaschinerie. 2020 fällt das weltgrößte Volksfest aus. Die Vermarktung…

Nicht ganz, aber ein bisschen: Springer ist jetzt Döpfner

Friede Springer übergibt die Macht an Vorstandschef Mathias Döpfner. Die Großaktionärin verkauft ihm…

Anzeige