Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Stellantis

  • Christine Feuell wird CEO von Chrysler

    Stellantis

    Christine Feuell, zuletzt Chief Commercial Officer bei Honeywell Safety and Productivity Solutions, wird am 13. September neue CEO von Chrysler. Sie berichtet dann direkt an Stellantis-CEO Carlos Tavares.

  • IAA Mobility: Klimaneutralität im Fokus

    Die Besucher können E-Autos, Scooter und Fahrräder mitten in der Stadt testen: In München will sich die größte Messe der deutschen Autoindustrie neu erfinden. Aber Corona und Klimaaktivisten machen es ihr schwer.

  • Elf statt zwölf: Mit diesen Marken plant VW die Zukunft

    "Elf ist eine gute Zahl" – so ließe sich der Spruch von Ex-Übervater Ferdinand Piëch über die einst zwölf VW-Marken abwandeln, nachdem Volkswagen kürzlich die Mehrheit an Bugatti abgegeben hatte. An der neuen Aufstellung will Konzernchef Herbert Diess nun festhalten.

  • Bugatti-Verkauf: VW verschlankt Piëchs Zwölf-Marken-Erbe

    Bugatti

    Unter dem Übervater Ferdinand Piëch brüstete sich der VW-Konzern mit ihrem Marken-Imperium. Inzwischen ist Größe allein kein Selbstzweck mehr. Die französischen Super-Sportwagen von Bugatti wechseln nun den Besitzer – und es gibt Spekulationen über weitere mögliche Verkäufe.

  • Wiltgen wechselt von Citroën zurück zu Opel

    Scott Wiltgen ist wieder für die Marke Opel tätig. Nach knapp drei Jahren bei Citroën Deutschland ist der gebürtige Luxemburger Anfang Juli ins Marketing des Rüsselsheimer Automobilherstellers zurückgekehrt.

  • Studie: Globale Autoindustrie schon über Vorkrisenniveau

    Die ersten drei Monate des Jahres liefen blendend für die größten Autohersteller der Welt, die zumeist sogar besser abschnitten als vor der Corona-Pandemie. Ob sich die Rekordjagd im zweiten Quartal so fortsetzt, ist aus Expertensicht aber unklar.

  • Warum heißt die Marke so? Heute: Jeep

    Jeep

    Die uramerikanische Marke, die heute mehrheitlich in italienisch-französischer Hand ist, galt lange Zeit als das Synonym für Geländewagen. Die Geschichte reicht zurück in die 1940er Jahre. Doch woher kommt der der Name Jeep? Dafür gibt es zwei Erklärungen.

  • Knobling wird Chef von Citroën Deutschland

    Citroën

    Wolfram Knobling, derzeit für das deutschlandweite Aftersales-Geschäft der Marken Opel, Peugeot, Citroën und DS Automobiles verantwortlich, wird zum 1. April Geschäftsführer von Citroën Deutschland.

  • Opel-Marketingchef: “Möchten einen Wow-Effekt hervorrufen”

    Opel

    Opel hat eine unkonventionelle Kampagne für den neuen Opel Mokka gestartet. Im Interview erklärt Albrecht Schäfer, Direktor Marketing von Opel Deutschland, was die Kampagne "außergewöhnlich" macht und blickt auf seine ersten zehn Monate als Marketingchef während Corona zurück.

  • “Fliegender Start” für neuen Opel-Mutterkonzern Stellantis

    Opel

    Opel gehört nun zu einem globalen Hersteller, der auch den Fiat 500 oder den Geländewagen Jeep baut: Stellantis. Konzernchef Carlos Tavares pocht auf eine bessere Rendite. Macht die Corona-Krise einen Strich durch die Rechnung?

12

Anzeige

Marke

DB-Vorstand: “Ich würde eher von erfahren als von alt sprechen”

Etwa die Hälfte der rund 330.000 Beschäftigten wird die Deutsche Bahn altersbedingt in den nächsten Jahren verlassen. Dem stehen jährlich 20.000 Neueinstellungen entgegen. Personalvorstand Martin Seiler spricht im Interview über den enormen Integrationsprozess und erklärt, wie der Konzern Generationenvielfalt gezielt fördert. mehr…


 

Newsticker

DB-Vorstand: “Ich würde eher von erfahren als von alt sprechen”

Etwa die Hälfte der rund 330.000 Beschäftigten wird die Deutsche Bahn altersbedingt in…

Manifest gegen Sexismus in der Werbebranche

Der Ad Girls Club, eine Initiative, die sich gegen strukturellen Sexismus in der…

Vorbild Google: Facebook will seinen Firmennamen ändern

Facebook plant eine Umbenennung des Unternehmens. Dadurch will der Tech-Konzern einem Medienbericht zufolge…

Anzeige