Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Startup

  • Corona bedroht die Existenz vieler sozialer Start-ups

    In der Corona-Pandemie müssen selbst bekannte Traditionsunternehmen ums Überleben kämpfen. Noch schwieriger ist die Situation allerdings für viele Start-ups, die versuchen nicht nur Geld zu verdienen, sondern gleichzeitig die Welt ein bisschen besser zu machen. Wir stellen drei junge Unternehmen vor.

  • Pointy, Twyla & Co: Spielwiese für Omni-Channel-Marketing

    Shopping von der Couch aus via Tablet, am heimischen PC oder per Smartphone von unterwegs – für viele Menschen ist das Alltag. Doch statt Unsummen in die Customer Journey im Web zu investieren, sollten Händler den Fokus noch mehr auf Omni-Channel-Konzepte und den Verkaufsabschluss im Laden legen.

  • Perfectly Imperfect – Warum die technische Perfektion der Feind wahrer Kundenbindung ist

    Seien wir ehrlich: Wir gewöhnen uns schnell an Komfort. Und Dinge, die wir als selbstverständlich empfinden, nehmen wir nicht mehr bewusst wahr. Perfektion ist auf Dauer langweilig. Die Frage wird also in Zukunft lauten: Wie schafft man als Marke bei technologischer Chancengleichheit trotzdem Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit?

  • Hamburg-Startups, jetzt bewerben! Für den dritten MarkenSlam im September

    Auf geht’s Hamburg – jetzt bewerben! Zum dritten Mal sucht der Marketing Club Hamburg e.V. zusammen mit dem Kooperationspartner Hamburg@work und dem Medienpartner absatzwirtschaft am Montag, 3. September 2018 beim Slam-Wettbewerb im Coworkingspace Mindspace Hamburg die beste Gründungsidee.

  • Eine Million Euro für Medien-Startup: Samwer-Brüder investieren in Opinary

    Die bekannten Web-Investoren mieden bislang größere Engagements in Medien-Startups. Mit dieser Regel brechen nun die Samwer-Brüder. Zusammen mit Motu Ventures und anderen Business Angels stecken sie eine Million Euro in Opinary aus Berlin.

  • Jobinterview beim Start-up: Diese fünf Fragen sollten Sie Ihrem neuen Chef stellen

    Nicht selten klagen Start-up-Angestellte über Kommunikationsprobleme, verprasste Gelder, zu viele Überstunden – oder unterschlagene Informationen seitens der Chefs. Um vorher zu wissen, ob man ins Team und ins Unternehmen passt, sollten Bewerber schon beim Jobinterview die richtigen Fragen stellen.

  • Der Smartphone-Hersteller Xiaomi ist das wertvollste Startup

    96 Unternehmen listet das Wall Street Journal aktuell im „The Billion Dollar Startup Club“. Auf Platz eins steht derzeit der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi, der aktuell auf 46 Milliarden US-Dollar taxiert wird.

Anzeige

Kommunikation

“Marke post Corona” – Serie über die Learnings aus der Krise

In unserer Serie "Marke post Corona: Learnings aus der Krise" berichten Marketingverantwortliche über ihre Erfahrungen und Lehren aus der Corona-Zeit. Hier finden Sie alle acht Beiträge der Reihe im Überblick. mehr…



Newsticker

Transformation während Corona: CMOs im Aufbruch ins Ungewisse

Verbraucherbedürfnisse und Kundeninteraktion rücken gerade während der Corona-Pandemie immer mehr in den Fokus…

Business-News: Vattenfall, Kaufprämie, KI im Mittelstand

Täglich prasseln unzählige Nachrichten auf die Marketingbranche ein, die je nach Aufgabengebiet mehr…

Marken-Relaunch bei Holsten: “Nur unser Bier bleibt gleich”

Die Biermarke Holsten kehrt mit ihrem neuen Auftritt zu ihren Wurzeln zurück, indem…

Anzeige