Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Start-up

  • El Origen Food: “Marketing wie Lateinamerika”

    El Origen Food wurde beim Marken-Award 2021 vom Publikum zum Sieger der TikTok-Challenge gekürt. Gründer Mathyas López Redetzki erklärt im Interview, wie das Start-up mit Snacks aus Kochbananen und Maniok die Gaumen der Deutschen erobern will.

  • Nie mehr Produkt-Flops: der Marktforschungssupermarkt

    Eine Alternative zur herkömmlichen Marktforschung, die Produkt-Flops im Supermarktregal vermeiden soll – diese Idee steckt hinter dem österreichischen Start-up Go2Market. In den Marktforschungssupermärkten können Konsumgüterhersteller, Start-ups und Handelsmarken noch vor dem Launch ihre Produktneuheiten testen.

  • Food Waste: Wie die KI von SPRK Reste rettet

    Rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel landen allein in Deutschland pro Jahr im Müll. Eine Verschwendung, die Alexander Piutti nicht länger hinnehmen will: Der Gründer des Tech-Start-ups SPRK setzt auf Künstliche Intelligenz, um noch genießbare Ware umzuverteilen.

  • Philipp Walter: ein Marketer in der Gaming-Branche

    Philipp Walter hat ein Jahrzehnt Markenarbeit bei Adidas und Under Armour hinter sich und gründete kurz vor der Corona-Krise ein Start-up in der Gaming-Branche. Ein Interview über Learnings aus der Markenwelt und Erfolgsrezepte auf Tiktok.

  • Diversity: Frauen in Topetagen von Start-ups besonders selten

    Start-ups werden in Deutschland häufig von Männern gegründet. Die Folge: In den Vorständen börsennotierter Jungunternehmen sitzen im Schnitt weniger Frauen als bei anderen Firmen.

  • Wie Henkel über Innovationen nachhaltig wachsen will

    Henkel

    Henkel unterhält Abteilungen für Forschung & Entwicklung, kauft Start-ups und hat eigene Inkubatoren sowie einen neuen Innovation Hub in Berlin. Die Digitaleinheit Henkel dx kümmert sich um technologiegetriebene Geschäftsmodelle. Henkel-Digitalchef Michael Nilles erklärt im Interview, wie er all diese Aktivitäten steuert.

  • Essentials Clean: von der Idee zum Start-Up

    Gleich zu Beginn der Coronavirus-Pandemie hatten Karsten Düh und Matthias Kirchgässner die Idee, ein Start-up für ganzheitliche Hygienelösungen zu gründen. Gesagt, getan. In der vierten Folge von Clubcast zeichnen die Beiden ihren Weg im Gespräch mit Podcast-Host Alex Wunschel nach.

  • Air Up – das Start-up mit dem Zaubertrick

    Air Up

    Air Up hat eine Innovation auf den Markt gebracht, mit der reines Wasser nach Holunder oder Himbeere schmeckt. Dahinter steckt ein biologisches Phänomen: retronasales Riechen

  • Deutschland fällt bei Geld für Start-ups zurück

    Startup

    Corona-Krise hin oder her: Bei vielen Investoren in Europa sitzt das Geld für Start-ups locker. Die Ideen von Gründern sind in der Digitalisierung gefragt. Allerdings schwächelt Deutschland bei großen Deals – mit Folgen für die Hauptstadt.

  • “Clean Meat” – Laborfleisch als Beitrag zum Klimaschutz?

    aleph farms

    Im Fachjargon heißt es "Clean Meat": Steaks und Burger, die aus Zellen gezüchtet werden. Einer der Vorreiter, Didier Toubia vom israelischen Start-up Aleph Farms, trat jetzt auf dem virtuell abgehaltenen deutschen Zukunftskongress auf. Geht so die Zukunft der Lebensmittelindustrie?

Anzeige

Vertrieb

Ob Lifestyle oder Nachhaltigkeit – Leasinggeschäft boomt

Leasingangebote gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Branchen. Miete auf Zeit statt Kauf – das scheint vor allem bei jungen Leuten im Trend zu liegen. Verbraucherschützer warnen jedoch vor unterschätzten Kosten. mehr…


 

Newsticker

Warum heißt die Marke so? Heute: Starbucks

Es ist schon ein kulturhistorischer Treppenwitz, dass die weltweit bekannteste Cafékette nicht aus…

Chrzanowski rückt an die Spitze der Schwarz-Gruppe

Die Lidl- und Kaufland-Mutter hat den Termin für den bereits im Vorjahr angekündigten…

Moderne Mitarbeiterführung: Mehr Coach, weniger Chief

Die Herausforderungen an Führungskräfte haben sich radikal geändert. Benjamin Minack beschäftigt sich mit…

Anzeige