Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Sponsoring

  • Die Marketingpläne von Aldi Nord

    Aldi Nord im Beachvolleyball

    Aldi Nord setzt seit diesem Jahr auf Sportsponsoring. Bereits 2018 schloss der Discounter einen Vertrag mit dem Musikfestival „Deichbrand“. Was es mit den Engagements auf sich hat, erklärt Marketing-Geschäftsführer Kay Rüschoff im Gespräch mit absatzwirtschaft.

  • Warum investiert die Marke Tchibo in E-Sports?

    E-Sports

    Tchibo testet im Marketing eine neue Plattform, um junge Zielgruppen anzusprechen: E-Sports. Im Gespräch mit absatzwirtschaft erklärt das 1949 gegründete Familienunternehmen die Hintergründe des Engagements.

  • Mit Sophia Thomalla und Stefan Kretzschmar: Wie im Vorfeld der Handball-WM die „Bad Boys“ beworben werden

    Vom 10. bis zum 27. Januar 2019 findet in Deutschland und Dänemark die Handball-Weltmeisterschaft statt. Deutschland eröffnet gegen Südkorea. Danach folgt schon ein Spitzenspiel gegen Titelverteidiger und den sechsmaligen Weltmeister Spanien. Doch die „Bad Boys“ wollen Zuhause glänzen. So bringen sich auch die Sponsoren in Stellung. Klar ist aber: So laut wie bei einer Fußball-WM wird es beim Handball-Marketing nicht.

  • Erst Warsteiner, jetzt die DHL: Der E-Sport boomt und jeder will den neuen Markt erobern

    Der E-Sport-Markt ist riesig: Allein 2017 erzielte der virtuelle Hochleistungssport einen Umsatz von 655 Millionen US-Dollar und kam auf 143 Millionen regelmäßige Zuschauer. Von dieser sich vom Nischen- zum Massenmarkt aufstrebenden Sportart will offensichtlich auch die DHL etwas ab haben und ist jetzt offizieller Partner des weltweit größten eSport-Unternehmens ESL.

  • Von Red Bull über Sony bis hin zu Warsteiner: Vom E-Sport-Kuchen möchte nun jeder ein Stück abhaben

    Tausende verfolgen die Turniere live übers Internet, ausverkaufte Stadien, Profi-Gamer, die wie Stars verehrt werden: Weltweit begeistert der digitale Spitzensport die Massen und auch in Deutschland ist E-Sport weiter auf dem Vormarsch. Warsteiner schließt mit der ESL, dem weltweit größten E-Sport-Unternehmen, einen Dreijahresvertrag.

  • Snapshot: Die Austragungsorte Russland und Katar schaden der Marke WM

    Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Sponsoren und Werbetreibende angesichts der umstrittenen Gastgeberländer Russland und Katar aufmerksam verfolgen sollten, ob sich die WM als Umfeld für ihre Marke tatsächlich eignet.

  • Sportmarketing: Warum Potenziale und Sponsoring-Chancen verpasst werden

    Sport ist ein Wirtschafts- und damit auch Marketing-Faktor geworden. Doch selbst im Fußball liegt noch Potential brach. Es mangelt zumindest teilweise an Sportmarketing-Know-how. Dabei sind die Erfolgsmuster im Markt gut zu erkennen. Auch für Sponsoren.

  • Umfrage: Influencer sprechen über Geld und Transparenz

    In einem Interview mit dem Manager Magazin zierte sich Caro Daur, Fragen zu den Themen Sponsoring oder Transparenz zu beantworten. Die #Inreach nahm dies zum Anlass, eben genau diese Fragen anonym rund 100 weiteren Influencern zu stellen – und die Antworten sind weitaus offener als die ihrer Kollegin.

  • Rio 2016: Die besten Werbespots rund um die Olympischen Spiele

    Am Freitag ist es so weit: Nach vier langen Jahren gehen tausende von Leistungssportlern bei den Olympischen Sommerspielen wieder an den Start. Das Sportspektakel in Brasilien ruft auch Werbungtreibende auf den Plan. Ob Sponsor oder Ambush-Marketer: Wir zeigen, wie die Welt mit #Rio2016 wirbt.

  • Fan-Ansprache der Zukunft: Vier Beispiele für digitales Sportmarketing

    Keine Frage, 2016 wird ein Super-Sportjahr. Werbetreibende sollten die Digitalisierung bei sportlichen Großveranstaltungen nutzen, Sportler als Testimonials richtig einsetzen und die neuesten Trends nicht verschlafen

12

Anzeige

Digital

Otto Now steigt mit anderem Ansatz in den E-Scooter-Markt ein

Die Sharing-Tochter des Hamburger Handelskonzerns verleiht ab August bundesweit Elektroroller. Anders als bei den Konkurrenten am Markt werden die E-Scooter aber nicht minutengenau abgerechnet, sondern per Monatsabo. Dadurch erhofft sich der Verleiher auch eine höhere Lebensdauer der Roller. mehr…

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Nachhaltig shoppen, E-Autos, Netzwerk-Lust?

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Daimler will bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen

Das Ende des klassischen Autohauses wird schon seit Jahren beschworen. Auch Daimlers Vertriebschefin…

Deutschland, Carsharing-Land?

Drivy, Flinkster, Share Now: In Deutschland tummelt sich eine mittlerweile fast schon unüberschaubare…

Anzeige