Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Social Marketing

  • Früherer Facebook-Topmanager: Das Social Network „reißt die Struktur unserer Gesellschaft auseinander“

    Nachdem der erste Facebook-Präsident Sean Parker zum Teil schwere Vorwürfe gegen den früheren Arbeitgeber erhoben hatte, rechnet ein weiterer Mitarbeiter der Frühphase mit dem Social Network ab. Chamath Palihapitiya, ab 2007 verantwortlicher Manager für das Nutzerwachstum, erklärte auf einer Podiumsdiskussion in Stanford, er fühle sich "unendlich schuldig" für seinen Anteil am Aufbau von Facebook.

  • Social Marketing im Wandel: Virtueller Rückenwind für Social Entrepreneurship

    Immer häufiger gelingt es Social Entrepreneuren auf Crowdfunding-Plattformen, mit einem minimalen finanziellen Aufwand Menschen für ihre Anliegen zu gewinnen

  • Social Marketing – Verführung zum bewussten Verhalten

    Mit Social Marketing soll das Verhalten von bestimmten Zielgruppen dahingehend beeinflusst werden, das persönliche und gesellschaftliche Wohlergehen zu verbessern. Den richtigen Ton einer Kampagne zu treffen oder keine Manipulation der Zielgruppe zu erwirken, ist die Herausforderung des Social Marketings

  • Warum Social Marketing nichts mit Social Media Marketing zu tun hat

    Freiwillig ein Verhalten akzeptieren, ablehnen, verändern oder aufgeben? Social Marketing zielt genau darauf ab. Der asw-Schwerpunkt in dieser Woche: Social Marketing. Dabei beleuchten wir jeden Tag einen Aspekt des Themas aus Theorie und Praxis, stellen die aktuellen Studien vor und befragen Experten. Los geht es mit der Frage: Was ist der Unterschied zwischen Social Marketing und Social Media Marketing?

Anzeige

Digital

Emoji

Die Zukunft des Internets wird in Emoji geschrieben

Man kann sie lieben oder hassen: Doch, wer online geht, muss „Emoji“ sprechen. Sie sind dabei, reguläre Wörter in Texten zu ersetzen und an deren Stelle Inhalte zu vermitteln. Marken müssen in der Lage sein, Emojis in Echtzeit zu analysieren und sie zudem in ihre professionelle Kommunikation aufnehmen. mehr…



Newsticker

Mittelständler befürchten keine Nachteile bei Chaos-Brexit

Die Mehrheit der mittelständischen Firmen in Deutschland sieht einem möglichen ungeregelten Brexit gelassen…

Die Zukunft des Internets wird in Emoji geschrieben

Man kann sie lieben oder hassen: Doch, wer online geht, muss „Emoji“ sprechen.…

Jennifer Morgan, die erste Chefin eines Dax-Konzerns

Als erster Dax-Konzern beruft SAP eine Frau an die Spitze seines Vorstands –…

Anzeige