Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Smartphone

  • Cyborg, Zentaur oder Space Cowboy: Welcher Smartphone-Nutzer sind Sie?

    Laut einer Studie von Sozialanthropologe Massimiliano Mollona von der University London gibt es drei Arten von Mobilfunknutzern. Er hat in Verbindung mit dem Software-Unternehmen Amdocs eine Untersuchung durchgeführt, in der er Verhaltensweisen von Smartphone-Nutzern genau unter die Lupe genommen hat. Ergebnis: Rund 70 Prozent erwarten noch mehr Technologie von ihrem Phone.

  • Mobile Advertising: Wie Sie auf dem Smartphone richtig werben

    Drei von vier verkauften Handys sind Smartphones: Längst hätten sich Marketer Gedanken darüber machen müssen, wie sie mit dem Wandel, das Bildschirme immer kleiner werden, umgehen. Mobile Advertising ist attraktiver und anspruchsvoller: Auf dem Screen des Phones zu erscheinen, bedeutet auch näher am Verbraucher zu sein. Der jedoch akzeptiert nicht jede Art der Werbeauspielung.

  • Erste Marketing Cloud Lösung mit Virtual Beacons

    Die patentierte Virtual-Beacon-Technologie komplettiert den Leistungsumfang der neuen "Message Cloud". SmartFocus stellt die "Message Cloud" vor. Sie ist die erste Cloud-basierte Marketing Plattform mit integrierter Virtual Beacons Funktion. Die "Message Cloud" wurde entwickelt, um Unternehmen ganz neue Formen von kontextbasiertem Marketing zu ermöglichen.

  • Social Media Week: Wie Wearables unser Leben verändern

    „Wearables”-Fitnessarmbänder und Smartwatches machen uns zu gläsernen Menschen, die ihre sportlichen Leistungen immer im Blick haben. Auch Krankenhäuser können bald vom "Internet der Dinge" und der Vernetztheit profitieren. Die Organisation unseres Alltags mit digitalen Mitteln geht immer weiter. Aber was können Smartwatches wirklich? Und was kommt danach?

  • Shoppen über das Smartphone erfreut sich großer Beliebtheit

    Das Smartphone spielt für Verbraucher in Europa eine immer größere Rolle sowohl bei der Informationsbeschaffung als auch beim Kauf von Produkten. Bislang war Werbung auf Mobiltelefonen allerdings wenig akzeptiert. Dass sich das jetzt ändert, belegt eine Analyse des Marketing-Cloud-Anbieters Marin Software für die Eurozone im vierten Quartal 2014.

  • Second-Screen: Mehr Medien – weniger Aufmerksamkeit

    Immer mehr Zuschauer surfen beim Fernsehen im Internet. Seit 2011 hat sich der Besitz mobiler Endgeräte in Deutschland verfünffacht. Die Folge: Immer mehr Menschen nutzen gleichzeitig verschiedene Screens. Auch abends greifen sie nicht mehr nur zur Fernbedienung, sondern schauen parallel zum TV-Programm auf Laptop, Smartphone oder Tablet

Anzeige

Kommunikation

“Die Zukunft der Branche” – Serie über junge Marketingentscheider

Das Marketing verändert sich, teilweise rasant und tief greifend. Und der Nachwuchs? Die absatzwirtschaft porträtiert Marketingtalente im Alter bis Mitte 30 und beschreibt, wie die neue Generation tickt, was junge Top-Leute auszeichnet, welche Aufgaben sie übernehmen und wie sie ihre Karriere planen. mehr…



Newsticker

Schlechte Podcasts: Quatscht mich nicht voll!

Während uns der eine Teil der Marketingwelt Podcasts weiter als Allheilmittel für Marken…

Von Conti bis L’Oréal: So trifft das Coronavirus die Wirtschaft

Das Coronavirus belastet viele Wirtschaftsbranchen. Die Folge sind Produktionsstopps, Umsatzeinbrüche und Gewinnwarnungen. Eine…

Tourismusmarketing: Spontane Abstecher von der Autobahn

Eigentlich recht unscheinbar am Streckenrand, weisen Werbeschilder Reisende vor Autobahnabfahrten auf Schlösser, Wandergebiete,…

Anzeige