Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Silicon Valley

  • Felix Huber, Nordeuropa-Chef von Stripe: “Wir wickeln Zahlungen für viele der innovativsten Unternehmen der Welt ab”

    Der 26-Jährige Ire John Collison ist seit November 2016 der jüngste Selfmade-Milliardär der Welt. Warum? Weil er mit seinem Bruder den PayPal-Konkurrenten Stripe gegründet hat. Felix Huber leitet seit Mai 2014 die Region Nordeuropa bei Stripe. Zuvor war er als Engagement Manager bei McKinsey & Company tätig. Im Interview erzählt er, was der Unterschied zur Konkurrenz ist, und wie Stripe in Entwicklerkreisen sehr schnell sehr bekannt wurde.

  • Silicon sells: Wie Apple, Google, Microsoft, Amazon und Facebook die Börsenwelt beherrschen

    Die fünf wertvollsten Konzerne der Tech- und Internetindustrie haben in der vergangenen Woche ihre neusten Zahlenwerke vorgelegt – und fünfmal goutierte die Wall Street die Quartalszahlen mit Kursaufschlägen. Die Folge ist ein historischer Anblick an der Börse: Am vergangenen Freitag besetzten Apple, Alphabet, Microsoft, Amazon und Facebook zeitweise die ersten fünf Plätze der Börsenwelt.

  • Welche Auswirkungen hat Technologie auf die Gesellschaft?

    Silicon Valley steht für den globalen technischen Fortschritt. Hier ist auch die gemeinnützige Bildungsorganisation Singularity University (SU) angesiedelt, die sich als Plattform für Innovatoren versteht. Am 20. und 21. April findet in Berlin der erste SU Germany Summit statt, der Ideen und neue Entwicklungen rund um Mobilität, künstliche Intelligenz, Robotik und Logistik präsentiert

  • Content Marketing: Der Inhalt ist zurück

    Wenn man die Diskussionen im Marketing verfolgt, ist man leicht verwirrt: Content Marketing ist das Maß aller Dinge. Wirklich? In der absatzwirtschaft 10/2015 geht es um das Thema Content Marketing, um die Start-up-Szene im Silicon Valley, über die Muße, über Kampagnen-Vergleiche und vieles mehr

  • Billiges Öl bereitet die Bühne für konventionelle Autos in Genf 2015

    Genf ist Treffpunkt der Autogranden. Alles was Rang und Namen hat promeniert in Genf. Der Patriarch des VW-Konzern Ferdinand Piëch, der sein ganzes Leben in den Dienst gestellt hat, den weltgrößten Autobauer zu schaffen, ist genauso Dauergast in Genf wie Ratan Tata, der mit der Tat-Gruppe einen der wichtigsten Industriekonglomerate Indiens geformt hat. Der Genfer Autosalon repräsentiert die Autowelt.

  • US-Gründer als Weltverbesserer: Christoph Keese über das Silicon Valley

    Christoph Keese verbrachte mit seiner Familie ein halbes Jahr in Kalifornien, um den Geheimnissen der Innovationskraft im Silicon Valley auf die Spur zu kommen. Seine Erkenntnis: Wenn Deutschland konkurrenzfähig bleiben will, bedarf es eines umfassenden Strukturwandels vor allem in der Ausbildung und im Kapitalmarkt.

12

Anzeige

Digital

Mousesports

“Counter-Strike” im Fokus: Einblicke vom Rekordmeister

Mousesports steht für das renommierteste "Counter-Strike"-Team Deutschlands. Jan Dominicus, Chief Business Development Officer der Organisation mit Sitz in Hamburg, erklärt im Interview, was die Zielgruppe und das Spiel ausmachen und blickt neidisch ins Nachbarland Dänemark, wo "Counter-Strike" gesellschaftlich deutlich anerkannter ist als in Deutschland. mehr…



Newsticker

Top 8 Corona-Analysen: Digital, elektrisch, flüssig und fleischlich

Auch abseits der Statistiken zu den direkt Betroffenen der Covid19-Pandemie gab es in…

Ex-Bosch-Mann wird Marketingchef der Brose Gruppe

Der fränkische Automobilzulieferer Brose holt René Ziegler vom Konkurrenten Bosch als neuen Marketing-…

Maier geht als Vorstandschef der VW-Tochter Skoda

Nach knapp fünf Jahren ist für Skoda-Chef Bernhard Maier Schluss. Dabei gilt die…

Anzeige