Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Seat

  • Seat bekommt einen neuen Marketingchef

    Die spanische VW-Tochter macht Ignasi Prieto Cardona zum Global Marketing Director für die Marken Seat und Cupra. Sein Vorgänger Jason Lusty übernimmt eine neue Aufgabe beim Mutterkonzern.

  • Digitalexperte Schuwirth wechselt von Audi zu Seat

    Seat

    Sven Schuwirth wird zum 1. Juli neuer Director of Digital Business and Product Strategy von Seat. Der erfahrene Manager war zuletzt in Diensten des VW-konzerneigenen Wettbewerbers Audi.

  • Bisheriger Marketingchef wird CEO von Seat

    Seat

    Wayne Griffiths wird zum 1. Oktober 2020 neuer Vorstandsvorsitzender von Seat. Die Ämter als CEO der Marke Cupra und bis auf Weiteres auch als Vorstand für Vertrieb und Marketing des spanischen Autobauers wird er weiterhin ausführen.

  • Fadda wird europäischer Vertriebschef von Seat

    Fadda

    Guillermo Fadda wird mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 neuer Vertriebsleiter für Europa bei Seat. Der seit 1995 für den Volkswagen-Konzern tätige Manager ist aktuell Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Volkswagen Group Argentina.

  • Audi und Seat können die meisten Neuwagenkäufer für sich gewinnen – vor allem Auto-Apps sind entscheidender Erfolgsfaktor

    Die Zukunft der Automobilbranche hängt entscheidend davon ab, ob es gelingt, junge Menschen für das Auto zu gewinnen. So liegt laut einer Sonderauswertung aus dem AutokäuferMonitor der Nürnberger Marktforschung puls das Durchschnittsalter von Neu- beziehungsweise Gebrauchtwagenkäufern in Deutschland bei 48 beziehungsweise 42 Jahren.

  • “Guten Morgen Alexa, brauche ich einen Regenschirm?”: Amazon zieht in Autos von Seat ein 

    Bevor sie hinausfahren, gibt Amazons Alexa Ihnen die Wettervorhersage und bestätigt, dass es regnen wird. Das ist der Beginn des Austausches zwischen Seats Vision vom vernetzten Auto und ihrem neuen virtuellen Beifahrer. Wirklich eine zukunftsweisende Idee?

  • Werbeausgaben 2015: Autobranche kürzt Budgets

    Automobilhersteller haben in Deutschland im vergangenen Jahr weitaus weniger für Werbung ausgegeben als 2014. Das berichtet die "Automobilwoche" mit Bezug auf eine exklusive Studie des Marktforschungsinstituts Nielsen. Es gab aber auch Konzerne, die ihre Werbeetats steigerten

  • Deutscher Mediapreis 2015: Sixt ist Mediapersönlichkeit des Jahres

    Der Verlag Werben & Verkaufen hat am Mittwoch zum 17. Mal den Deutschen Mediapreis verliehen. Gewinner des Abends ist die Familie Sixt. Weitere Sieger sind die Agenturen Carat, Madiacom, Mediaplus sowie Fuel@VivaKi. Den Preis im Media-Nachwuchswettbewerb ergatterten junge Talente von Optimedia.

Anzeige

Strategie

Fernglas

Wirtschaft post Corona: Ansätze für die Zeit nach der Krise

Schneller, höher, weiter – nach diesem oft nicht hinterfragten Modus läuft die Wirtschaft. Die Corona-Krise ist schmerzhaft. Sie könnte aber auch erstmals seit langem den Raum für neue Ansätze öffnen. Realistische Alternative für die Wirtschaft post Corona oder verantwortungslose Krisenromantik? mehr…


 

Newsticker

Parship vs. Kult-Claim: Was bringen Incognito-Kampagnen?

Eine Kampagne ohne Absender*in, dafür mit starker Message: Der Appell "Stop Ghosting" fordert…

CEO verlässt Bahlsen – nächste Phase der Transformation

Der bisherige CEO Phil Rumbol wird Bahlsen verlassen. Er ist erst seit Frühjahr…

Sieben Fälle, in denen eine Marke ihren Namen wechseln kann

Ein guter Markenname ist wie eine Investition in die Ewigkeit. Aber nicht in…

Anzeige