Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: RWE

  • Energiemanagerin wechselt zum Ölkonzern BP

    Anja-Isabel Dotzenrath wird Vorstandmitglied beim Ölkonzern BP und übernimmt dort die Position des Executive Vice President Gas & Low Carbon Energy. Die Managerin kommt vom RWE, wo sie das Geschäft mit erneuerbaren Energien geführt hat. Bei ihrem neuen Arbeitgeber soll sie die Transformation hin zu emissionsarmen Energien vorantreiben.

  • Wie RWE seine Marke in ein neues Zeitalter führt

    Lange Zeit stand RWE für Strom aus Braunkohle und Atomkraftwerken. Aber das ist Geschichte: Nach einer umfassenden Restrukturierung positioniert sich der Traditionskonzern erfolgreich als weltweiter Anbieter von Erneuerbaren Energien. Dabei haben ein umfassender Marken-Relaunch und die begleitende Kampagne kräftig geholfen.

  • Strombranche im Wandel: neue Chefs bei E.on und RWE

    E.on

    Atomausstieg und Energiewende haben die Stromkonzerne E.on und RWE zu einem weitreichenden Umbau ihrer Geschäftsmodelle gezwungen. Die Architekten dieses Wandels, Johannes Teyssen und Rolf Martin Schmitz, treten jetzt ab. Ihre Bilanz fällt unterschiedlich aus.

  • Speckmann leitet Marketing von E.on-Tochter Westenergie

    Westenergie

    Thomas Speckmann übernimmt zum 1. Oktober die Leitung des Bereichs Unternehmenskommunikation der Westenergie AG. Damit verantwortet er die externe und interne Kommunikation, die Digitalkommunikation, Public Affairs sowie das Marketing des größten Energiedienstleisters und Infrastrukturanbieters von E.on in Deutschland.

  • Chefwechsel bei RWE – Krebber soll Schmitz ablösen

    RWE

    Beim Energiekonzern RWE ist die Nachfolge von Vorstandschef Rolf Martin Schmitz geregelt. Demnach wird Schmitz am 1. Juli kommenden Jahres von Finanzvorstand Markus Krebber (Foto) abgelöst.

  • Innogy im E-Sport: Strategie und Zukunft nach dem Eon-Deal

    Innogy

    Innogy investiert seit 2016 in die Bereiche E-Sport und Gaming und verfolgt dabei mit einem eigenen Team einen einzigartigen Ansatz. Im Interview nennt Alexander Bochert, Head of E-Sport bei Innogy, die Ziele der Investitionen und erklärt, was der Deal zwischen Eon und RWE für die Fortführung des Projekts bedeutet.

  • RWE, Eon, Innogy – und jetzt?

    Eon und RWE

    Die EU-Wettbewerbshüter haben dem Stromkonzern Eon die Übernahme von Teilen der RWE-Tochter Innogy unter Auflagen erlaubt. Damit kann eines der größten Tauschgeschäfte in der deutschen Energiewirtschaft starten. Das hat Folgen für Konkurrenten und Verbraucher.

  • RWE macht Events mit neuem Marketing-Tool messbar und schafft Synergien

    Die Energiewende bedeutet eine Mammutaufgabe für Gesellschaft und Energiewirtschaft. In diesem Zusammenhang stand die RWE Deutschland auch vor der Aufgabe, Kunden die Energiewende verständlich und glaubwürdig zu erklären. Und das funktioniert am besten mit Events

Anzeige

Kommunikation

Clubhouse

Was ist Clubhouse? Hintergründe zur Hype App

Die Social-Media-App Clubhouse ist gefühlt über Nacht an die Spitze der Download-Bestenliste gestürmt. Was hat es mit dem Hype auf sich – und wird Clubhouse sich langfristig als App etablieren? mehr…


 

Newsticker

Luxusmarken: unbeschwerter Genuss vs. protestantische Ethik

In der Goldstadt Pforzheim bekleidet Fernando Fastoso die landesweit erste Stiftungsprofessur für High…

Customer Experience: Warum der Kunde nicht immer König ist

Der Kunde ist König. Oder etwa nicht? Was die meisten Marketingverantwortlichen auch für…

Bundestagswahl: Was die (Werbe-)Wirtschaft nun erwartet

Die Bundestagswahl 2021 ist Geschichte. Doch es ist offen, welche Parteien die neue…

Anzeige