Fußgänger versus Robocars: Wem gehört die Straße von morgen?