Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Rewe

  • Edeka, Rewe und jetzt Aldi: Ist die Zukunft kassenlos?

    Aldi testet in London einen Supermarkt ohne Kasse. Der Discounter folgt damit ersten Vorstößen seines britischen Konkurrenten Tesco. Und auch in Deutschland beschäftigen sich Aldi-Wettbewerber seit einiger Zeit mit Märkten ohne Kassen. Bis zu einem flächendeckenden kassenlosen Einkaufserlebnis dürfte es aber noch etwas dauern.

  • Der Handel und die Suche nach dem Supermarkt der Zukunft

    Der Online-Handel setzt Edeka, Rewe und Co. immer mehr unter Druck. Deshalb suchen viele große Handelsketten nach Wegen, das Einkaufen im Laden zukunftsfähig zu machen: mit Geschäften ohne Personal und ohne Kassen – oder mit einem selbstfahrenden Kiosk.

  • Gorillas, Flink, Picnic: Neue Player mischen den Markt auf

    Start-ups wie Gorillas, Flink und Picnic mit hunderten Millionen Euro Wagniskapital im Rücken drängen auf den Markt der Online-Lebensmittel. Sie versprechen die Lieferung bestellter Ware in weniger als einer Viertelstunde. Und die großen Platzhirsche Edeka und Rewe üben sich in neuen Rollen.

  • “Scan & Go”: Wie Corona das Einkaufen verändert

    Rewe Group

    Geldscheine und Münzen bleiben beim Einkauf immer häufiger in der Tasche. Gezahlt wird lieber kontaktlos mit der Karte. Und auch beim Scannen der Ware legen viele Verbraucher in der Pandemie lieber selber Hand an, um die Warteschlangen an den Kassen zu vermeiden.

  • Online-Lebensmittel: Ein Milliardenmarkt wird verteilt

    Rewe

    Der Onlinehandel mit Lebensmitteln boomt. Die Umsätze haben sich binnen Jahresfrist fast verdoppelt. Deshalb drängen immer mehr Wettbewerber auf den Markt. Doch hat die Sache einen Haken: In Deutschland verdient niemand Geld mit dem Online-Lebensmittelhandel.

  • Picnic, Rewe, Amazon Fresh: Corona steigert Nachfrage

    Rewe

    Die Corona-Krise bescherte Online-Lieferdiensten einen unverhofften Boom. War der Handel mit Lebensmitteln über das Internet zuvor eher ein Nischenmarkt, hoffen die Händler von Amazon Fresh über Edeka und Rewe bis Picnic nun auf dauerhaft steigende Umsätze. Das regt auch Mitbewerber an, der Markt kommt in Bewegung.

  • Für die Umwelt: Penny testet Produkte mit “wahren Kosten”

    Penny

    Egal ob Klimawandel oder Wasserverschmutzung: Viele Umweltschäden, die die Landwirtschaft verursacht, werden bislang bei den Lebensmittelpreisen nicht oder nicht ausreichend berücksichtigt. Täte man es, würden die Preise für Fleisch, Milch und Käse explodieren.

  • Shoppen ohne Warteschlange: Wenn das Handy die Kasse ersetzt

    Vor der Kasse in der Schlange zu stehen, macht keinen Spaß. Das gilt besonders in Corona-Zeiten. Immer mehr Händler testen deshalb Möglichkeiten, wie der Kunde die Ware mit dem eigenen Handy selbst erfassen und ohne langes Warten bezahlen kann.

  • Mehrwertsteuersenkung sorgt für Preiskampf bei Lidl und Co.

    Lidl

    Erst zog Lidl die Preissenkung um mehr als eine Woche vor. Jetzt schlagen Aldi und Rossmann zurück und legen bei vielen Produkten noch ein Prozent Rabatt auf die Steuersenkung drauf. Und das ist vielleicht nur der Anfang.

  • Lebensmittelketten bleiben an Osterfeiertagen geschlossen

    Der Lebensmittelhandel befürchtet trotz der Corona-Pandemie einen Osteransturm der Kunden. Die Einkäufe dürften durch Zugangs- und Abstandsregelungen in den Märkten erheblich behindert werden. Verkaufsoffene Feiertage schließen die Händler dennoch aus. Derweil will die Metro ihre Läden auch für Privatkunden öffnen.

Anzeige

Vertrieb

Warum der Refurbished-Markt in der Chipkrise punktet

Die Elektroindustrie leidet unter einem Mangel an Chips und anderen Materialien. Bei Herstellern von Smartphones zum Beispiel kommt es zu Lieferengpässen. Anbieter generalüberholter Elektroware spielt das in die Karten. mehr…


 

Newsticker

Werbung in Podcasts wird wahrgenommen – und akzeptiert

Die Vermarktung von Podcasts nimmt hörbar zu. Und das fällt auch den Nutzer*innen…

Kettler – Comeback einer Kultmarke

Kettler ist tot, es lebe Kettler. Während das Traditionsunternehmen mehrfach in die Insolvenz…

Freenet Group bekommt neue Marketingchefin

Susanne Boldt übernimmt die Leitung der Bereiche Marketing und Digitales bei der Freenet…

Anzeige