Suche

Anzeige

Anzeige

Themenseite: Ressourcen

  • „Zwar wächst das Bewusstsein für Key Emotional Indicators, doch wissen die meisten nicht, wie sie das implementieren sollen“

    Mit den bisherigen betriebswirtschaftlichen Kennziffern werden Unternehmen künftig scheitern. Weil das Wirtschaftssystem immer schneller und komplexer wird, benötigen Unternehmen eine experimentelle Unternehmenskultur und radikale Transparenz. Das berichten Stefanie Kuhnhen und Markus von der Lühe in ihrem Buch „Das Ende der unvereinbaren Gegensätze“. Kuhnhen, Partnerin der inhabergeführten Kreativagentur Grabarz & Partner, im Gespräch mit der absatzwirtschaft über neue Ansätze und alte Strukturen.

  • Fünf Tipps, wie die Kraft von Top-Marken ungebrochen bleibt

    Die großen Konsumgüterhersteller haben die Krisen der Vergangenheit gemeistert. Doch können sie auch gegen die noch komplexeren Herausforderungen der nahen Zukunft bestehen? Die Antwort ist ein klares Ja – vorausgesetzt sie reagieren mit den richtigen Strategien auf Preisdruck, Verdrängungswettbewerb und die zunehmende Digitalisierung

Anzeige

Kommunikation

Bruno Kollhorst

TK-Marketer Kollhorst: “Wir haben keine Kernzielgruppe”

Die Techniker Krankenkasse (TK) lässt ihre Azubis auf Snapchat agieren, entwickelt Alexa Skills und setzt auf E-Sports-Sponsoring. Im Interview spricht Bruno Kollhorst, Leiter Werbung und HR-Marketing, über innovatives Marketing im digitalen Wandel. mehr…



Newsticker

BGH: Werbung mit “Öko-Test”-Label nur für getestete Produkte

Wo "Öko-Test" drauf steht, muss auch ein Test gewesen sein - ohne Lizenz…

Misslungener Marketinggag kostet Telefónica 225.000 Euro

"Easy Money" bedeutet leicht verdientes Geld. Ein O2-Kunde nahm das so wörtlich, dass…

Verborgenes Kundenzählen mit Videoüberwachung und WLAN

Im Internet werden Kundendaten akribisch gespeichert. Im stationären Handel überwiegt hingegen die Anonymität.…

Anzeige